Kreuzfahrtvertrag


Seite drucken

Vertrag für Kreuzfahrten mit Seabourn


WICHTIGER HINWEIS FÜR GÄSTE: BITTE LESEN SIE SICH DIE FOLGENDEN KREUZFAHRT-VERTRAGSBEDINGUNGEN SORGFÄLTIG DURCH, DENN SIE GELTEN FÜR ALLE BEZIEHUNGEN ZWISCHEN IHNEN UND DEM BEFÖRDERER, BETREFFEN IHRE GESETZLICHEN RECHTE UND SIND FÜR SIE IM GESETZLICH ZULÄSSIGEN UMFANG VERBINDLICH, INSBESONDERE ABSCHNITT 12 ZUR REGELUNG VON MEDIZINISCHEN UND ANDEREN PERSÖNLICHEN LEISTUNGEN, DIE ABSCHNITTE 13 UND 14 ZUR EINSCHRÄNKUNG DER HAFTUNG DES BEFÖRDERERS BEZÜGLICH IHRER ANSPRÜCHE WEGEN TOD, KRANKHEIT, PERSONENSCHADEN ODER SACHSCHADEN IM ZUSAMMENHANG MIT GEPÄCK ODER PERSÖNLICHEM EIGENTUM UND ABSCHNITT 15 ZUR EINSCHRÄNKUNG IHRES RECHTS AUF KLAGE SOWIE NOTWENDIGKEIT EINES SCHIEDSVERFAHRENS UND VERZICHT AUF EIN GESCHWORENENGERICHT BEI BESTIMMTEN ANSPRÜCHEN.

DER VERTRAG ENTHÄLT FERNER DIE BEDINGUNGEN, UNTER DENEN DER BEFÖRDERER FLÜGE BUCHT, SOFERN SIE DAS FLUGPAKET DES BEFÖRDERERS ZUBUCHEN. SIND SIE MIT EINER DIESER BEDINGUNGEN NICHT EINVERSTANDEN, HABEN SIE DIE WAHL, SICH DEN FLUG SELBST ZU ORGANISIEREN; IN DIESEM FALL WIRD DER DEM VERANSTALTER GEZAHLTE FLUGZUSCHLAG (AIR ADD-ON) ODER DIE NUR-KREUZFAHRT-GUTSCHRIFT (CRUISE ONLY CREDIT) ZURÜCKERSTATTET.

1. EINFÜHRUNG. BEGRIFFSERKLÄRUNGEN, GELTENDES RECHT

Mit der Buchung der Kreuzfahrt, der Landausflüge und/oder des Flugpakets stimmt jeder Gast, der in der Buchungsbestätigung namentlich genannt wird, den Bedingungen dieses Kreuzfahrtvertrags ausdrücklich zu. Jeder Gast, der die Kreuzfahrt, die Landausflüge und/oder das Flugpaket bucht oder erwirbt, erklärt, dass er von allen ihn begleitenden Gästen bevollmächtigt ist, alle hierin festgelegten Bedingungen zu akzeptieren.

Sie bestätigen und stimmen zu, dass die Beilegung jeglicher Streitigkeiten zwischen dem Beförderer und einem Gast, vorbehaltlich ausdrücklicher anderslautender Bestimmungen, ausschließlich dem allgemeinen Seerecht der Vereinigten Staaten, unabhängig von seinen Grundsätzen über die Rechtswahl, unterliegt; davon ausgenommen sind außerhalb der Vereinigten Staaten eintretende Todesfälle, die ausschließlich dem Death on the High Seas Act, 46 U.S.C. § 30301 ff., unterliegen. In dem Umfang, wie dieses Seerecht nicht gilt, unterliegen der Vertrag sowie alle aus dieser Beziehung erwachsenden Ansprüche und Streitigkeiten dem Recht des Staates Washington (USA). Sie stimmen zu, dass diese Bestimmung über die Rechtswahl etwaige anderslautende Rechtsvorschriften eines Staates oder einer Nation ersetzt und ausschließt.

Dieser Kreuzfahrtvertrag stellt die gesamte Übereinkunft und Vereinbarung zwischen Ihnen und der Seabourn Cruise Line Limited, einem Unternehmen mit Sitz in Bermuda, in Abhängigkeit von Ihrer Kreuzfahrt, Ihrem Landausflug oder Ihrem Flugpaket ("Beförderer") dar und ersetzt alle sonstigen vorherigen mündlichen, schriftlichen oder stillschweigend getroffenen Erklärungen oder Vereinbarungen zwischen Ihnen und dem Beförderer, mit der Ausnahme jedoch, dass im Falle eines unmittelbaren Konflikts zwischen einer Bestimmung dieses Vertrags und einer Bestimmung der zum Buchungszeitraum gültigen Cruise Industry Passenger Bill of Rights (PBOR, Erklärung der Kreuzfahrtbranche zu den Passagierrechten) die PBOR Vorrang hat. Dieser Kreuzfahrtvertrag regelt die Beziehung zwischen Ihnen und dem Beförderer unabhängig davon, ob die Kreuzfahrt von Ihnen oder in Ihrem Auftrag erworben wird, und kann nur durch ein späteres, vom Beförderer unterzeichnetes Schreiben geändert werden. Sie dürfen diesen Kreuzfahrtvertrag nicht veräußern, überschreiben oder übertragen, und keine andere als die auf der Bordkarte namentlich genannte Person darf die Bordkarte benutzen. Alle Abschnitte oder Bestimmungen dieses Kreuzfahrtvertrags, die ungültig, rechtswidrig oder nicht durchsetzbar sind, sind nur im Umfang dieser Ungültigkeit, Rechtswidrigkeit oder Nichtdurchsetzbarkeit unwirksam und werden, mit Ausnahme der in Abschnitt 15 Absatz B Ziffer ii aufgeführten Fälle, von diesem Vertrag abgetrennt, ohne dass dies in irgendeiner Form Einfluss auf die übrigen Bestimmungen des Kreuzfahrtvertrags hat, die vollumfänglich wirksam bleiben.

Sie und der Beförderer stimmen überein und sehen vor, dass sich für bestimmte dritte Anspruchsberechtigte Rechte und Haftungsausschlüsse aus dem vorliegenden Kreuzfahrtvertrag ableiten. Speziell kommen alle dem Beförderer im Rahmen dieses Kreuzfahrtvertrags gewährten Rechte, Haftungsausschlüsse, Rechtfertigungsgründe und Haftungsprivilegien (einschließlich, jedoch nicht darauf beschränkt, der sich aus den Abschnitten 4, 6, 7, 12, 13, 14, 15 und 17 ergebenden) auch den folgenden Personen und Rechtssubjekten zugute, die lediglich für die Zwecke dieser Rechte, Haftungsausschlüsse, Rechtfertigungsgründe und Haftungsprivilegien als der „Beförderer“ gelten: den Mitarbeitern und Agenten des Beförderers, der Alaska Railroad Corporation, dem Schiff, den Zubringerbooten des Schiffs, den Eigentümern, Betreibern, Managern, Charterern und Agenten des Schiffs, allen seinen angeschlossenen oder verbundenen Unternehmen und deren leitenden Angestellten, Besatzungen, Piloten, Beauftragten oder Mitarbeitern sowie allen Konzessionsinhabern, selbstständigen Auftragnehmern, dem Arzt und dem Pflegepersonal, den Mitarbeitern der Einzelhandelsgeschäfte, des Health-and-Beauty-Bereichs und des Fitnessbereichs, den Fotografen, den Anbietern von Landausflügen, den Veranstaltern von Touren, Schiffsbauern und Herstellern aller Teile, Barkassen, Zubehör, Schiffen oder Einrichtungen, bereitgestellt auf See oder an Land, die zu einem Schiff gehören, das sich im Besitz seiner Eigentümer, Betreiber, Manager, Agenten, Charterer, Auftragnehmer oder Konzessionsinhaber befindet oder von diesen betrieben wird.

Der Begriff “Kreuzfahrt” bezieht sich auf die in der Buchungsbestätigung benannte spezielle Kreuzfahrt, die gemäß diesem Vertrag Änderungen seitens des Beförderer unterliegen kann, und umfasst Zeiträume, in denen Sie an Bord oder von Bord gehen, sowie andere Aktivitäten, Landausflüge, Touren oder Einrichtungen an Land, die mit der Kreuzfahrt verbunden sind oder während dieser angeboten werden.

Sie,” “Ihr” und “Gast” bezeichnet die Person(en), die die Kreuzfahrt (gegebenenfalls einschließlich des Landausflugs und/oder des Flugpakets) buchen oder erwerben oder auf der Buchungsbestätigung namentlich aufgeführt sind, sowie unter ihrer Obhut stehende Personen einschließlich Minderjähriger sowie deren Erben, Angehörige, Rechtsnachfolger und persönliche Vertreter.

Schiff” bezeichnet das Schiff, das den Vertragsbestandteil Seetransport der Kreuzfahrt bereitstellen wird.

Das “Flugpaket” umfasst die von uns für Sie gebuchten Flüge, mit denen Sie an den Ausgangspunkt Ihrer Kreuzfahrt und wieder zurück nach Hause gelangen.

Landausflug” bezieht sich auf ein von Ihnen für einen Zeitraum vor oder nach der Kreuzfahrt gebuchtes Paket oder eine von Ihnen gebuchte Transferleistung (ausgenommen Flugpakete) oder auf einen Landausflug während der Kreuzfahrt, wobei Sie mit einem oder mehreren eigenen oder gestellten Bussen, Tagesausflugsbooten und/oder Schienenfahrzeugen befördert werden. Als “Landausflug” gilt auch der Besuch von Half Moon Cay (auf der Insel Little San Salvador) auf den Bahamas (“Half Moon Cay”).

Der “Rückerstattungsbetrag” ist der Teil der von Ihnen für die Kreuzfahrt, den Landausflug oder das Flugpaket geleisteten Zahlung, den wir tatsächlich erhalten haben. Ein Teil der von Ihnen geleisteten Zahlung wurde von Ihrem Reisebüro als Vergütung für seine Vermittlungsdienste einbehalten bzw. an dieses gezahlt. Der Rückerstattungsbetrag beinhaltet nicht den Teil des Preises, der von Ihrem Vermittler einbehalten bzw. an diesen gezahlt wurde. Für die Geltendmachung der Rückerstattung dieser einbehaltenen bzw. gezahlten Beträge sind Sie selbst verantwortlich. Rückerstattungen an Sie erfolgen ausschließlich in der Währung der vom Beförderer erhaltenen Zahlung und in dem Land, in dem die Zahlung erfolgt ist, sowie vorbehaltlich der in diesem Land geltenden Devisenbestimmungen.

Steuern, Gebühren und Hafenkosten” in dem vom Beförderer verwendeten Sinne kann jegliche Gebühren, Abgaben, Mautgebühren und Steuern einschließen, die uns von staatlichen oder quasi-staatlichen Behörden auferlegt werden, sowie jegliche Gebühren und Abgaben umfassen, die von Dritten für die Anwesenheit eines Schiffes in einem Hafen erhoben werden. „Steuern, Gebühren und Hafenkosten“ können Folgendes beinhalten: US-Zollgebühren, Kopfsteuern, Panamakanalgebühren, Dockgebühren, Kaibenutzungsgeld, Inspektionsgebühren, Lotsengebühren, Flugsteuern, Hotel- oder Mehrwertsteuern im Rahmen eines Landausflugs, Einwanderungs- und Einbürgerungsgebühren, von der US-Steuerbehörde (Internal Revenue Service) erhobene Gebühren sowie Kosten für Navigations-, Anlege-, Stauerei-, Gepäckabfertigungs-/ aufbewahrungs- und Sicherheitsdienste. „Steuern, Gebühren und Hafenkosten“ können je Gast, je Liegeplatz, je Tonne oder je Schiff berechnet werden. Bei der Berechnung je Tonne oder je Schiff werden die ermittelten Beträge auf die Schiffspassagiere aufgeteilt. Die „Steuern, Gebühren und Hafenkosten“ sind freibleibend, und der Beförderer behält sich das Recht vor, Aufschläge für zum Abreisezeitpunkt geltende Preiserhöhungen auch dann zu erheben, wenn der Reisepreis bereits vollständig entrichtet wurde.

2. PFLICHTEN DES GASTES

  • (A) Bevor Sie an Bord des Schiffes gehen oder Ihren Landausflug und/oder Ihre Flugpaketreise antreten, müssen Sie Folgendes beachten:
    • (i)Bezahlen Sie den Reisepreis.
    • (ii) Lesen Sie sich bitte die Bedingungen des Kreuzfahrtvertrags durch.
    • (iii) Bringen Sie bitte alle erforderlichen Reisedokumente wie Pässe, Visa, Staatsangehörigkeitsnachweise, Wiedereinreisegenehmigungen, Berechtigungen für Minderjährige, ärztliche Bescheinigungen mit einem Nachweis aller notwendigen Impfungen sowie alle für Anlaufhäfen in den Ländern, in die Sie reisen, notwendigen Dokumente mit.
    • o Es liegt in der alleinigen Verantwortung des Gastes, bei Bedarf die entsprechenden gültigen Reisedokumente zu beschaffen und bereit zu halten. Allen Gästen wird empfohlen, sich bei ihrem Reisebüro oder der entsprechenden Behörde zu erkundigen, welche Dokumente sie benötigen. Sie dürfen nicht an Bord gehen oder müssen von Bord gehen, ohne Anspruch auf Rückerstattung, Bezahlung, Entschädigung oder Gutschriften jeder Art zu haben, wenn Sie keine ordnungsgemäßen Dokumente mit sich führen, und Sie müssen an den Beförderer eine Geldstrafe oder sonstige entstandene Kosten zahlen, die sich aufgrund von nicht ordnungsgemäßen Dokumenten oder der Nichteinhaltung geltender Vorschriften ergeben; der entsprechende Betrag kann Ihnen über Ihr Kabinenkonto und/oder Ihre Kreditkarte in Rechnung gestellt werden.

      PASSPFLICHT FÜR MINDERJÄHRIGE IN BEGLEITUNG EINES ERWACHSENEN BEI REISEN, DIE UNTER DIE WESTERN HEMISPHERE TRAVEL INITIATIVE („WHTI“) DER VEREINIGTEN STAATEN FALLEN (FÜR REISEN IN BERMUDA, KANADA, DER KARIBIK, MEXIKO UND DEN VEREINIGTEN STAATEN)

      Wenn Minderjährige in Begleitung nur eines Erwachsenen im Alter von 21 Jahren oder älter reisen, verlangt der Beförderer, dass alle Gäste einen gültigen Pass besitzen. Der Beförderer hat diese Pflicht eingeführt, damit Ihre Gruppe zusammenbleibt, falls ein Notfall eintritt, bei dem eines oder mehrere Mitglieder Ihrer Gruppe in einem Hafen außerhalb der Vereinigten Staaten an Land gebracht werden müssen. Der Beförderer kann keine Garantie dafür übernehmen, dass alle Mitglieder Ihrer Gruppe mit nur einem WHTI-konformen Dokument oder einer Geburtsurkunde an Land gehen dürfen.
    • (iv) Reisen Sie bitte mindestens zwei Stunden vor der planmäßigen oder geänderten Abfahrtszeit an und führen Sie bitte alle benötigten Dokumente mit sich. Bringen Sie bitte an jedem Gepäckstück einen ausgefüllten Gepäckanhänger an.
    • (v) Vergewissern Sie sich, dass Sie und alle in Ihrer Obhut befindlichen Personen in der Lage sind, die Kreuzfahrt anzutreten. (Siehe Abschnitt 8.)
  • (B) Wenn Sie an Bord des Schiffes kommen, müssen Sie in der Lobby (Seabourn Square) eine gültige Kreditkarte oder ein zulässiges Zahlungsverfahren anmelden, mit der bzw. dem Ihrem Kabinenkonto in Rechnung gestellte Kosten beglichen werden können.
  • (C) Bevor Sie ausschiffen, müssen Sie die Ihrem Kabinenkonto in Rechnung gestellten Beträge vollständig begleichen.

Der Beförderer ist nicht zu einer Rückerstattung, Bezahlung, Entschädigung oder eine Gutschrift jeder Art oder zu einem Schadensersatz verpflichtet, der sich daraus ergibt, dass Sie die oben aufgeführten Bedingungen nicht erfüllt haben.

3. HINWEIS ZU SCHUTZ UND SICHERHEIT

Der Beförderer reist zu einer großen Zahl von Häfen in zahlreichen Ländern rund um die Welt. Darunter können jederzeit „Unruheherde“ im Hinblick auf Krieg, Terrorismus, Kriminalität, Naturgewalten, Unruhen, Arbeitskämpfe und/oder andere potenzielle Schadensquellen sein. Auch örtliche Gegebenheiten und Infrastrukturen können Gefahren für Gäste darstellen, während diese nicht an Bord sind. Deshalb kann es notwendig sein, die geplante Kreuzfahrt oder Aktivitäten im Zusammenhang mit der Kreuzfahrt und/oder den Landausflügen, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Landausflüge und Hafenbesuche, zu ändern, zu stornieren oder zu beenden. Der Beförderer ist bemüht, Ihre Bequemlichkeit und Sicherheit an Bord der eigenen oder gestellten Schiffe, Busse, Tagesausflugsboote und/oder Schienenfahrzeuge angemessen zu gewährleisten, doch der Beförderer kann keine Garantie für eine Freiheit von jeglichem Risiko im Zusammenhang mit Krieg, Terrorismus, Kriminalität oder anderen potenziellen Schadensquellen übernehmen. Der Beförderer erinnert alle Gäste daran, dass sie letztendlich Verantwortung für ihre Handlungen übernehmen müssen, während sie an Land sind. Das Außenministerium der Vereinigten Staaten und andere gleichartige Behörden geben regelmäßig Hinweise und Warnungen für Reisende heraus, in denen Einzelheiten zu den örtlichen Gegebenheiten in konkreten Städten und Ländern genannt werden, die nach Ansicht dieser Behörden Risiken für Reisende darstellen. Der Beförderer empfiehlt den Gästen und ihren Reisebüros nachdrücklich, solche Informationen bei ihrer Reiseplanung einzuholen und zu berücksichtigen. Obwohl unwahrscheinlich, kann es doch vorkommen, dass das Schiff sich tatsächlichen oder angedrohten Kriegshandlungen, kriegsähnlichen Operationen oder Feindseligkeiten gegenübersieht. Der Beförderer hat das uneingeschränkte Recht, nach alleinigem Ermessen über sicherheitsbedachtes Verhalten jeder Art, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf das Fahren mit oder ohne Licht, das Abweichen von in Friedenszeiten üblichen Verfahrensweisen, Regeln und Vorschriften der Navigation, des Frachtverkehrs und anderen Angelegenheiten bzw. bewaffnet oder unbewaffnet und mit oder ohne Begleitschutz zu fahren, zu entscheiden.

Ein Aufenthalt an Bord eines Schiffes und anderer Transportmittel birgt Risiken. Zu diesen Risiken gehören beispielsweise die notwendige Evakuierung eines Schiffes oder anderer Transportmittel in einem Notfall, die notwendige Bewegung auf dem Schiff oder anderen Wasserfahrzeugen bei rauer See und der eingeschränkte Zugang zu umfassender medizinischer Versorgung. Diese Risiken sind für kranke oder geistig oder körperlich behinderte oder beeinträchtigte Personen von besonderer Bedeutung. So kann zum Beispiel der Zugang zu allen Schiffsteilen, zu anderen Transportmitteln oder zu Einrichtungen an Land für einige Gäste erschwert oder sogar unmöglich sein. Ferner kann eine erforderliche medizinische Evakuierung während der Kreuzfahrt, ob auf See, mit einem Boot oder durch Abweichung von der eigentlichen Reiseroute die Gefahr erhöhen und aus mehreren Gründen gänzlich unmöglich sein. Wir behalten uns das Recht vor, nach unserem alleinigen und redlichen Ermessen zu entscheiden, ob und wann eine medizinische Evakuierung vom Schiff erfolgt.

4. RECHT, DIE BUCHUNG UND MITFAHRT ZU VERWEHREN, EINE BUCHUNG ZU STORNIEREN, GÄSTE IN IHRER KABINE FESTZUHALTEN ODER GÄSTE VON BORD ZU VERWEISEN

Der Beförderer behält sich das Recht vor, die Buchung einer Mitfahrt auf einer Kreuzfahrt und/oder einem Landausflug jeder Person zu verwehren oder Ihre bestehende Buchung einer Kreuzfahrt und/oder eines Landausflugs aus jedem gesetzlichen Grund zu stornieren. Jede Person, der eine Buchung oder Mitfahrt vor der planmäßigen Abreise oder dem Landausflug vor einer Kreuzfahrt verwehrt wird, erhält vom Beförderer eine Auszahlung ihres Rückerstattungsbetrags. Der Beförderer kann Sie ohne Anspruch auf Rückerstattung, Bezahlung, Entschädigung oder Gutschrift, sofern in diesem Vertrag nichts Anderes bestimmt ist, von Bord verweisen oder sich weigern, Sie an Bord kommen zu lassen, Sie in Ihrer Kabine festhalten, Sie unter Quarantäne stellen, Sie fixieren, Ihre Unterbringung ändern oder Sie von Bord verweisen, und zwar jeder Zeit, wenn nach alleiniger Ansicht des Beförderers, des Kapitäns oder eines Arztes Sie oder ein Minderjähriger oder eine andere in Ihrer Obhut befindliche Person während der Kreuzfahrt und/oder der Landausflüge aus irgendeinem Grund nicht reisefähig für die Kreuzfahrt und/oder die Landausflüge sind oder Ihre Anwesenheit der Gesundheit, Bequemlichkeit oder Sicherheit von Ihnen oder einer anderen Person abträglich wäre oder wenn es nach Auffassung des Kapitäns ratsam wäre. Der Beförderer behält sich das Recht vor, ein Schreiben Ihres Arztes zu verlangen, in dem Ihre Reisefähigkeit bescheinigt wird, verzichtet aber gleichwohl nicht auf sein Recht, Sie von Bord zu verweisen oder sich zu weigern, Sie an Bord gehen zu lassen, wie in diesem Abschnitt dargelegt. Vorbehaltlich anderslautender Bestimmungen, müssen Sie, wenn Sie aufgrund von Körperverletzung, Krankheit oder Behinderung oder aufgrund von Handlungen einer Regierung oder Behörde oder aus einem anderen, nicht vom Beförderer verschuldeten Grund an Bord des Schiffes oder anderswo bleiben müssen, dem Beförderer alle entstehenden Kosten und Aufwendungen einschließlich für Lebensmittel, Transport, Unterbringung, medizinische und/oder Rückführungsleistungen für Sie oder Sie begleitende Personen bezahlen oder erstatten. Falls Sie aus irgendeinem Grund während der Kreuzfahrt und/oder der Landausflüge reiseunfähig werden und/oder vorzeitig von Bord gehen oder wenn Ihnen die Mitfahrt verwehrt wird oder Ihre Buchung storniert wird, wenn Sie eine Kreuzfahrt buchen, nachdem der Beförderer Sie darauf hingewiesen hat, dass Sie nicht mehr reisefähig sind, haftet der Beförderer nicht für eine etwaige Rückerstattung, Bezahlung, Entschädigung oder Gutschrift jeder Art.

5. TEILNAHMEVORAUSSETZUNGEN, ALKOHOLVERZEHR, GLÜCKSSPIELE

Alle Personen unter 18 Jahren müssen von einem Elternteil oder einer sorgeberechtigten Person begleitet und beaufsichtigt werden. Gäste unter 21 Jahren dürfen während der Kreuzfahrt keinen Alkohol erwerben, besitzen oder zu sich nehmen. Gäste unter 18 Jahren dürfen sich an keinerlei Glücksspielen an Bord beteiligen. Jeder Gast stimmt zu und sichert zu, dass er jeden in seiner Obhut befindlichen Gast beaufsichtigt, um sicherzustellen, dass sich alle in ihrer Obhut befindlichen Gäste jederzeit streng an alle Richtlinien und sonstigen Vorschriften des Beförderers und des Schiffs halten.

Gäste, die bis zum letzten Tag der Kreuzfahrt die 24. Schwangerschaftswoche erreichen, stimmen zu, die Kreuzfahrt nicht zu buchen oder an Bord des Schiffes zu gehen. Sie stimmen ferner zu, sich an alle Alters , Geschlechts oder sonstigen Teilnahmebedingungen zu halten, die für alle sonstigen Aktivitäten, Leistungen oder Einrichtungen gelten, die während der Kreuzfahrt verfügbar sind, einschließlich, aber nicht beschränkt auf solche in Verbindung mit Wellness-Einrichtungen, und sicherzustellen, dass Sie die Nutzung solcher Einrichtungen durch in Ihrer Obhut befindliche Minderjährige beaufsichtigen. Es kann Altersbeschränkungen für Aktivitäten auf dem Schiff und an Land geben, die im Interesse der Sicherheit und des Wohlergehens aller Teilnehmer festgelegt wurden. Der Beförderer und gegebenenfalls alle selbständigen Auftragnehmer behalten sich das Recht vor, Teilnahmebedingungen für Aktivitäten während der Kreuzfahrt oder an Land zur Sicherheit oder aus anderen gesetzlichen Gründen von Zeit zu Zeit zu ändern, und jeder Gast stimmt zu, sich dann an diese zu halten.

6. STORNIERUNG DURCH SIE, RÜCKERSTATTUNG, EMPFEHLUNG FÜR EINE REISEVERSICHERUNG/EINEN REISESCHUTZ UND IHR REISEBÜRO

Sofern sich die Broschüre für die Kreuzfahrt nicht bereits in Ihrem Besitz befindet, können Sie diese von Ihrem Reisebüro oder von uns erhalten. Aktuelle Informationen sind zudem der Website des Beförderers zu entnehmen. Für Kreuzfahrten mit Seabourn Cruises machen Sie sich bitte mit dem Exclusive Travel Planner und den häufig gestellten Fragen auf der Website von Seabourn vertraut (www.seabourn.com/luxury-cruise-vacation-planning/Planning-And-Advice.action?tabName=Frequently+Asked+Questions). Bei Differenzen zwischen der Broschüre, dem Prospekt oder der Website und dem Vertrag beachten Sie bitte, dass die Bedingungen des Vertrages maßgeblich sind. Da davon auszugehen ist, dass eine Stornierung eine verminderte Gelegenheit für den Verkauf von Plätzen auf anderen Kreuzfahrten bedeutet, gelten diese Gebühren unabhängig davon, ob Ihr Platz weiter verkauft wird oder nicht. Sie akzeptieren hiermit, dass eine Quantifizierung von Verlusten, die wir im Falle Ihres Reiserücktritts erleiden, sehr schwierig oder unmöglich ist und dass die in unserer Stornierungspolitik angegebenen Gebühren einen fair und angemessen bewerteten pauschalierten Schadensersatz darstellen.

Stornierungsgebühren gelten für die gesamte Kreuzfahrtbuchung einschließlich Reisepreis, Flugzuschlägen (Air Add-Ons), Transfers zu Land, für einen Zeitraum vor oder nach der Kreuzfahrt gebuchter Hotel- und Reisepakete, jedoch ohne Steuern, Gebühren und Hafenkosten. Falls nicht zur Kreuzfahrt gehörende Abschnitte storniert werden, sind Sie verantwortlich für alle von den Fluggesellschaften, anderen Transportunternehmen, sonstigen Ausflugsanbietern und Anbietern an Land und anderen Hotelanlagen verlangten Stornierungsgebühren. Sie haben keinen Anspruch auf Rückerstattung, Bezahlung, Entschädigung oder eine Gutschrift mit Ausnahme der in diesem Abschnitt vorgesehenen. Etwaige Rückerstattungen (ausgenommen gezahlte Beträge für den SeabournShield) erfolgen direkt mit der Zahlungsmethode, die Sie zum Zeitpunkt der Buchung verwendet haben, oder an Ihr Reisebüro und Sie müssen Ihre Rückerstattung direkt von diesen Quellen einholen. Gäste, die schriftlich wie nachfolgend festgelegt innerhalb der angegebenen Fristen aus irgendeinem Grund einschließlich medizinischer oder familiärer Gründe stornieren, müssen je nach den Umständen folgende Stornierungsgebühren je Person bezahlen:


  • • Für im Vereinigten Königreich, Gibraltar, Irland, Guernsey, Jersey und der Isle of Man erfolgte Buchungen senden Sie schriftliche Stornierungen an Seabourn, 100 Harbour Parade, Southampton SO15 1ST oder ENQUIRIES@seabourn.co.uk;
  • Für in den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Deutschland, Österreich, der Schweiz, Finnland, Schweden, Norwegen, Island und Dänemark erfolgte Buchungen senden Sie schriftliche Stornierungen an Seabourn, Otto Reuchlinweg 1110, 3072 MD, Rotterdam oder informatie@seabourn.com;
  • Für in Australien erfolgte Buchungen senden Sie schriftliche Stornierungen an Seabourn, 15 Mount Street, North Sydney, NSW, 2060 Australia oder generalenquiries@seabourn.com.au; and
  • • Für in den Vereinigten Staaten und allen anderen oben nicht genannten Ländern erfolgte Buchungen senden Sie schriftliche Stornierungen an Seabourn, 450 Third Avenue West, Seattle, WA 98119 oder seareservations@seabourn.com.

Kreuzfahrten von 25 oder weniger Tagen:

 


Kreuzfahrten von 26 und mehr Tagen:


AUSNAHME VON DER STORNIERUNGSREGELUNG: Wenn Sie eine Reise mit einem Sonderwerbepreis erworben haben, deren Bezahlung insgesamt nicht erstattungsfähig ist, haben Sie keinerlei Anspruch auf Rückerstattung, Bezahlung, Entschädigung oder eine Gutschrift Ihres Bruttopreises, wenn Sie Ihre Buchung stornieren.

Namensänderungen bedürfen der vorherigen Zustimmung des Beförderers und sind unter Umständen nicht immer möglich. Namensänderungen und Änderungen des Abreisetages werden als Stornierungen der Reservierung betrachtet, für die Stornierungsgebühren anfallen.

Reiseversicherung/-schutz: Der Beförderer empfiehlt Ihnen nachdrücklich den Abschluss einer eigenen Reiseversicherung oder eines eigenen Reiseschutzes bei Verlust oder Beschädigung von Gepäck und persönlichen Dingen, Reiserücktritt und Notfallevakuierungen, Tod oder Verletzung durch Unfall, Erkrankung und medizinischen Ausgaben, die in Verbindung mit Ihrer Kreuzfahrt und/oder Ihren Landausflügen anfallen.

Reisebüro: Ihr Reisebüro trifft für Sie die Vorkehrungen für Ihre Kreuzfahrt und/oder Ihre Landausflüge. Der Beförderer ist nicht verantwortlich für eine Vertretung oder das Verhalten Ihres Reisebüros, einschließlich, aber nicht beschränkt auf das Nichtübersenden Ihrer Anzahlung oder anderer Geldbeträge an den Beförderer, wofür Sie jederzeit gegenüber dem Beförderer haften, oder das Nichtübersenden einer Rückerstattung vom Beförderer an Sie. Sie bestätigen, dass Ihr Reisebüro die Leistung ausschließlich für Sie und nicht als Vertreter für den Beförderer erbringt und als Ihr Vertreter gilt. Außerdem gelten Ihrem Reisebüro zugegangene Dokumente dieses Kreuzfahrtvertrags oder sonstige Mitteilungen, Benachrichtigungen oder Informationen vom Beförderer als Ihnen zugegangen. Sie stimmen zu, dass der Beförderer keine Verantwortung für die Finanzlage oder Integrität des Reisebüros übernimmt. In dem Falle, dass Ihr Reisebüro die Geldbeträge, die Sie an Ihr Reisebüro gezahlt haben, nicht an uns weiterleitet, liegt die Haftung für die dem Beförderer geschuldeten Geldbeträge nach wie vor bei Ihnen, unabhängig davon, ob der Beförderer die Zahlung fordert.

7. RECHT, VON DER PLANMÄSSIGEN ROUTE ABZUWEICHEN, DEN EIN-/AUSSCHIFFUNGSHAFEN ZU ÄNDERN UND TRANSPORTMITTEL AUSZUTAUSCHEN, DIE KREUZFAHRT UND AKTIVITÄTEN ZU STORNIEREN UND ANLAUFHÄFEN ZU ÄNDERN ODER AUSZULASSEN, AUSTAUSCH

Sofern nicht anders vorgesehen, kann der Beförderer aus welchem Grund auch immer ohne Vorankündigung die Kreuzfahrt und/oder die Landausflüge stornieren, von den planmäßigen Anlaufhäfen, Routen und Zeitplänen abweichen, jeden Hafen oder Ort anlaufen oder auslassen oder jede Aktivität an Bord oder außerhalb des Schiffes stornieren oder abändern, alle staatlichen Gesetze und Anordnungen staatlicher Behörden befolgen, Hilfe zum Schutz von Leben und Eigentum leisten oder den Tag oder die Uhrzeit von Abfahrt oder Ankunft des Schiffs ändern, den Ein- oder Ausschiffungshafen ändern, die Kreuzfahrt und/oder Landausflüge verkürzen oder Schiffe, Flugzeuge oder andere Transportmittel sowie Unterkünfte austauschen. Daher sollten Sie keine wichtigen Absprachen treffen oder Treffen vereinbaren, deren Termine auf der geplanten Kreuzfahrt und/oder den geplanten Landausflügen beruhen, die sich ändern können, ohne dass der Beförderer dafür haftbar ist. Ferner kann der Kapitän des Schiffes sowie der Betreiber eines anderen Transportmittels nach alleinigem Ermessen entscheiden, alle Maßnahmen zu ergreifen, die er für die Sicherheit, den Schutz, die Bequemlichkeit oder das Wohlergehen einer Person oder zur Verhinderung einer Beschädigung oder des Verlusts des Schiffs für notwendig erachtet.

Im Falle von mechanischen Störungen, die zu einer Stornierung der geplanten Kreuzfahrt führen, haben Sie Anspruch auf eine vollständige Auszahlung des Rückerstattungsbetrags; bei mechanischen Störungen, die zur vorzeitigen Beendigung einer Kreuzfahrt führen, auf eine teilweise Auszahlung, Reisekosten für Ihre Beförderung zum fahrplanmäßigen Ausschiffungshafen und, je nach Ermessen des Beförderers, zu Ihrer Heimatstadt und Übernachtung, wenn eine außerplanmäßige Reiseunterbrechung erforderlich ist. Sie haben keine Ansprüche gegenüber dem Beförderer und der Beförderer haftet nicht für Schäden oder eine Auszahlung des Rückerstattungsbetrags, eines Teils davon oder eine sonstige Rückerstattung, Bezahlung, Entschädigung oder Gutschrift jeder Art noch für Hotel oder Verpflegungskosten, Reisekosten oder sonstige Verluste, Verspätungen, Unannehmlichkeiten, Enttäuschung oder Ausgaben welcher Art auch immer, für die der Gast verantwortlich ist, wenn sich die Stornierung oder Änderung ansonsten der ausschließlichen Kontrolle des Beförderers entzieht. Die Nichthaftung des Beförderers erstreckt sich ohne Einschränkung auf jeden der in Abschnitt 14 Absatz B genannten Punkte und/oder schlechtes Wetter; gesundheitliche, medizinische oder umweltbezogene Erwägungen; arbeitskampfbedingte, politische oder soziale Störungen oder Unruhen; oder betriebsbedingte, kommerzielle oder sicherheitsbezogene Gründe; oder den guten Glauben des Beförderers oder des Schiffskapitäns, dass die Kreuzfahrt oder ein Teil davon das Schiff gefährden oder eine Person oder Eigentum der Gefahr von Verlust, Verletzung, Beschädigung oder Verspätung aussetzen könnte. Mit Ausnahme des Vorstehenden in Bezug auf mechanische Störungen kann die Kreuzfahrt, wann immer ihre Durchführung durch einen Anlass oder Umstand gleich welcher Art behindert oder verhindert wird, beendet werden und können Sie an Land gebracht werden, ohne dass der Beförderer weiterhin zu einer Rückerstattung, Bezahlung, Entschädigung oder Gutschrift jeder Art verpflichtet ist. Ungeachtet der vorstehenden Bestimmungen sind wir im Falle eines annullierten Landausfluges auf Half Moon Cay nicht zur Erstattung verpflichtet.

Wenn, und nur wenn, die Stornierung oder Änderung aus anderen Gründen als im vorstehenden Absatz beschrieben erfolgt ist und in ausschließlicher Kontrolle durch den Beförderer lag, stimmen Sie zu, dass die Haftung des Beförderer dennoch wie folgt eingeschränkt ist:

  • (A) Storniert der Beförderer die Kreuzfahrt, bevor sie begonnen hat, zahlt er den Rückerstattungsbetrag aus.
  • (B) Verzögert sich die Abfahrt und Sie sind nicht an Bord untergebracht, kann der Beförderer Unterkünfte und Verpflegung ohne zusätzliche Kosten Ihrerseits bereitstellen.
  • (C) Ändert sich der fahrplanmäßige Ein- oder Ausschiffungshafen für eine Kreuzfahrt, stellt der Beförderer eine Beförderung vom ursprünglich fahrplanmäßigen Hafen dorthin bereit.
  • (D) Wird die Kreuzfahrt vorzeitig beendet oder endet vorzeitig, kann der Beförderer wahlweise eine Kreuzfahrt-Gutschrift ausstellen, eine anteilige Auszahlung Ihres Rückerstattungsbetrags vornehmen, Sie zu einem anderen Schiff bringen oder Sie zum fahrplanmäßigen letzten Hafen befördern.
  • (E) Zahlen Sie an den Beförderer für einen Landausflug oder eine andere Aktivität, die storniert wird, einen höheren Betrag als den Rückerstattungsbetrag, so beschränkt sich Ihre Erstattung, wenn sie überhaupt gezahlt wird, auf den für die stornierte Aktivität gezahlten Betrag.

Der Beförderer ist oder wird unter keinen Umständen haftbar für Folgeschäden oder andere Schäden jeder Art, die ein Gast erleidet, sofern sie nicht ausdrücklich hierin vorgesehen sind.

8. IHRE VERANTWORTUNG ZUR UNTERRICHTUNG DES BEFÖRDERERS ÜBER BESONDERE ERFORDERNISSE

Aufgrund der Risiken die eine Reise zur See birgt, wie in Abschnitt 3 dieses Kreuzfahrtvertrags beschrieben, sind Sie, wenn Sie spezielle medizinische, körperliche oder sonstige Erfordernisse haben, Ihr Reisebüro oder jede Person, die in Ihrem Auftrag bucht, verpflichtet, den Beförderer zum Zeitpunkt der Buchung schriftlich über alle besonderen Erfordernisse oder sonstigen Leiden zu unterrichten, für die Sie oder eine andere in Ihrer Obhut befindliche Person möglicherweise während der Kreuzfahrt und/oder der Landausflüge medizinische Behandlung oder Unterbringung benötigen oder für die die Verwendung eines Rollstuhls oder eines Begleittiers beabsichtigt oder notwendig ist. Tritt ein solches besonderes Erfordernis oder Leiden ein, nachdem Sie die Kreuzfahrt und/oder die Landausflüge gebucht haben, sind Sie verpflichtet, den Beförderer schriftlich darüber zu unterrichten, sobald Sie davon Kenntnis erlangen. Die Gäste bestätigen und verstehen, dass bestimmte internationale, ausländische oder lokale Sicherheitsanforderungen, Standards und/oder geltende Vorschriften in Bezug auf die Konstruktion, den Bau oder den Betrieb des Schiffs, die Anlegestellen, die Laufstege, die Ankerplätze oder andere Einrichtungen an Bord oder außerhalb des Schiffs den Zugang zu Einrichtungen oder Aktivitäten für Personen mit Mobilitäts-, Kommunikations- oder anderen Behinderungen oder besonderen Erfordernissen einschränken können. Gäste, die einen Rollstuhl benötigen, müssen ihren eigenen Rollstuhl nutzen, da die an Bord mitgeführten Rollstühle nur für medizinische Notfälle bestimmt sind. Sie bestätigen und stimmen zu, dass der Beförderer Sie oder eine in Ihrer Obhut befindliche Person von Bord verweisen kann oder Ihnen oder einer in Ihrer Obhut befindlichen Person verwehren kann, an Bord zu kommen, wie in Abschnitt 4 festgelegt. In Situationen, in denen wir außerstande wären, bestimmte feststehende Sicherheits- und sonstige Kriterien zu erfüllen, auch wenn wir über Hilfsmittel und -leistungen verfügen, behalten wir uns das Recht vor, die Teilnahme an der Kreuzfahrt insgesamt oder teilweise zu verwehren.

Während der Kreuzfahrt befördern wir Sie und Ihr Eigentum nur zwischen den Anlaufhäfen. In Häfen, wo das Anlegen des Schiffs an einer Anlegestelle nicht möglich ist, veranlassen wir die Beförderung vom Ankerplatz des Schiffs zur Anlegestelle. Personen mit Mobilitätsbehinderungen, die mit einem Schiff von Seabourn reisen, informieren sich bitte auf der Website von Seabourn unter „Häufig gestellte Fragen“ in der Rubrik „Barrierefreies Reisen“ (https://www.seabourn.com/luxury-cruise-vacation-planning/Planning-And-Advice.action?tabName=Frequently+Asked+Questions&contentMenu=Accessible+Cruising) oder den Exclusive Travel Planner für Seabourn-Kreuzfahrten über Beschränkungen unserer Möglichkeiten, Ihnen bei Landausflügen behilflich zu sein.

9. KEINE TIERE

An Bord sind zu keiner Zeit Haustiere oder andere Tiere erlaubt; eine Ausnahme bilden bestimmte notwendige Begleittiere für einen Gast mit einer Behinderung, worüber der Beförderer zum Zeitpunkt der Buchung Ihrer Kreuzfahrt und/oder Ihrer Landausflüge schriftlich unterrichtet werden muss und wofür der Beförderer eine schriftliche Genehmigung erteilen muss. Sie stimmen zu, gegenüber dem Beförderer die Verantwortung für alle Verluste, Schäden oder Aufwendungen zu übernehmen, die sich im Zusammenhang mit der Anwesenheit eines Begleittiers auf der Kreuzfahrt und/oder den Landausflügen ergeben und den Beförderer dafür zu entschädigen. Sie stimmen ferner zu, alle Dokumentationsvorschriften oder sonstigen Anforderungen im Zusammenhang mit dem Tier zu erfüllen.

10. ZWISCHENHALT ODER VON-BORD-GEHEN OHNE GENEHMIGUNG

Ein Zwischenhalt oder Von-Bord-Gehen ohne Genehmigung oder Ihr Nichteintreffen bis zum Ablegen des Schiffs in einem Hafen geht auf Ihre alleinigen Kosten und Gefahr; Ihnen kann anschließend verwehrt werden, an Bord zu gehen, und Sie haben keinen Anspruch auf Rückerstattung, Bezahlung, Entschädigung oder eine Gutschrift jeder Art. Falls Sie planen, vor Ihrem genehmigten Anlaufhafen von Bord zu gehen und/oder Pakete, Kisten oder Gepäck auszuladen, müssen Sie in der Lobby (Seabourn Square) spätestens am Tag vor der Ankunft in diesem Hafen Bescheid geben, damit Vorkehrungen für eine Inspektion von Ihnen und Ihrer Habe durch die örtlichen Zollbehörden getroffen werden können. Falls Sie sich nicht an diese Anforderung halten und Sie und Ihre Habe nicht zur Inspektion bereit stehen, kann die örtliche Behörde eine Strafgebühr von Ihnen erheben. Ferner stimmen Sie zu, alle Aufwendungen oder Bußgelder, die dadurch entstehen können, zu übernehmen oder dem Beförderer zu erstatten. Bei Rundreisen, die in einem bestimmten Hafen eines Landes beginnen und bei denen noch weitere Häfen des gleichen Landes angelaufen werden, können Sie in den anderen Häfen das Schiff zu Besuchszwecken verlassen, Sie dürfen jedoch nur in dem Hafen ausschiffen und Ihre Reise beenden, in dem Sie eingeschifft haben. Sollten Sie dennoch in einem anderen Hafen des Landes ausschiffen, kann von den Behörden des Landes ein Bußgeld oder eine Strafgebühr erhoben werden. Unter Berücksichtigung der geleisteten Zahlung verpflichten Sie sich hiermit zur Zahlung dieses Bußgeldes oder der Strafgebühr, wenn Sie die Kreuzfahrt nicht ordnungsgemäß beenden.

11. VERANTWORTUNG ZUR EINHALTUNG VON GESETZEN UND VORSCHRIFTEN, SCHIFFSORDNUNG, KEINE AKQUISITION

Sie sind verantwortlich für die Einhaltung der Vorschriften aller Einreise-, Hafen-, Gesundheits-, Zoll- und Polizeibehörden und aller sonstigen Gesetze und Vorschriften jedes Landes oder Staates, von dem aus oder in den Sie reisen werden, sowie dieses Kreuzfahrtvertrags. Sie müssen jederzeit alle Regeln, Vorschriften und Anordnungen des Schiffs, des Beförderers und des Kapitäns befolgen. Sie dürfen keine anderen Gäste für kommerzielle Zwecke anwerben oder Werbung für Waren oder Dienstleistungen betreiben, ohne dafür die vorherige schriftliche Genehmigung des Beförderers eingeholt zu haben. Sie können ohne Anspruch auf Rückerstattung, Bezahlung, Entschädigung oder eine Gutschrift jeder Art von Bord verwiesen werden, wenn Sie oder andere Gäste, für die Sie verantwortlich sind, gegen diese Vorschriften verstoßen, und stimmen zu, alle Aufwendungen oder Bußgelder, die durch einen solchen Verstoß entstehen können, zu übernehmen oder dem Beförderer zu erstatten.

12. GESUNDHEIT, MEDIZINISCHE BEHANDLUNG UND ANDERE PERSÖNLICHE LEISTUNGEN

Aufgrund des Wesens von Reisen zur See und der besuchten Häfen kann die Verfügbarkeit von medizinischer Behandlung eingeschränkt oder verzögert sein, und eine medizinische Notfallevakuierung wird nicht an jedem Ort möglich sein, zu dem das Schiff fährt. Alle gesundheitsbezogenen, medizinischen oder sonstigen persönlichen Leistungen in Verbindung mit Ihrer Kreuzfahrt werden ausschließlich zum Nutzen und Vorteil von Gästen erbracht, von denen dafür eine entsprechende Bezahlung verlangt werden kann. Sie akzeptieren und nutzen Arzneimittel, medizinische Behandlung und sonstige persönliche Leistungen, die an Bord oder anderswo verfügbar sind, auf Ihre alleinigen Kosten und Gefahr ohne jegliche Haftung oder Verantwortung des Beförderers und stimmen zu, den Beförderer für alle medizinischen oder Evakuierungskosten oder aufwendungen zu entschädigen, die in Ihrem Auftrag entstanden sind. Ärztliches und Pflegepersonal und anderes medizinisches und Betreuungspersonal erbringen ihre Leistung direkt für den Gast und sind nicht als unter der Kontrolle oder Aufsicht des Beförderers handelnd anzusehen, da der Beförderer kein Anbieter medizinischer Leistungen ist. Wir verpflichten uns nicht zur Überwachung der medizinischen Fachkenntnisse dieses medizinischen Personals und übernehmen keine Haftung für die Folgen einer Untersuchung, Beratung, Diagnose, Medikation, Behandlung, Prognose oder sonstiger fachlicher Leistungen, die ärztliches oder Pflegepersonal für Sie erbringt oder nicht erbringt. In vergleichbarer Weise und ohne Einschränkung gelten alle Mitarbeiter des Wellness-Bereichs, Fotografen, Instrukteure, Gastredner, Unterhalter und anderes Betreuungspersonal als selbständige Auftragnehmer, die ihre Leistung direkt für den Gast erbringen.

13. GEPÄCK UND PERSÖNLICHE DINGE, HAFTUNGSBEGRENZUNGEN, INSPEKTION

Sie können eine angemessene Menge Gepäck mit an Bord nehmen, das nur Ihre persönlichen Dinge enthält und Koffer, Schrankkoffer, Reisetaschen, Umhängetaschen, Taschen, Kleiderbügel mit Kleidungsstücken, Toilettenartikel und andere persönliche Dinge umfasst, die Sie für die Kreuzfahrt und/oder die Landausflüge benötigen. Wenn Sie auf dem Luftweg oder mit anderen Transportmitteln reisen, gelten für Ihr Gepäck auf diesen Beförderungswegen die Vertragsbedingungen der Fluggesellschaft oder der sonstigen Beförderer. Sie dürfen keine Schusswaffen, Rauschmittel oder verbotene Substanzen, brennbare Stoffe oder Gefahrgut, sonstige nach geltendem Recht verbotene Gegenstände oder andere Gegenstände, die der Beförderer in seinem alleinigen Ermessen als schädlich für die Sicherheit, den Schutz, die Bequemlichkeit oder das Wohlergehen aller Personen betrachten, an Bord bringen. Diese Liste kann ohne Vorankündigung geändert werden; falls Sie Fragen zum möglichen Verbot weiterer Gegenstände haben, wenden Sie sich bitte an den Beförderer. Sie stimmen zu, dass der Beförderer jederzeit mit oder ohne Vorankündigung berechtigt ist, Ihre Kabine, Ihren persönlichen Safe oder Ihre Stauräume zu öffnen und zu durchsuchen oder Sie, Ihr Gepäck und/oder Ihre persönlichen Dinge an jedem Ort zu durchsuchen.

Sie stimmen zu, dass sich die Haftung des Beförderers für Verlust oder Beschädigung von Gepäck oder persönlichem Eigentum auf 250 USD pro Gast oder 3.000 USD, wenn Sie SeabournShield erworben haben, beschränkt. Unter keinen Umständen haftet der Beförderer für die normale Abnutzung Ihres Eigentums oder Gepäcks. Der Beförderer verpflichtet sich nicht, Handwerkzeuge, Haushaltsartikel, zerbrechliche oder wertvolle Gegenstände, Edelmetalle, Schmuck, Dokumente, begebbare Wertpapiere oder sonstige Wertsachen einschließlich, aber nicht darauf beschränkt, der im United States Code, Titel 46, § 30503 genannten als Gepäck zu befördern. Sie sichern zu, dass dem Beförderer keine derartigen Gegenstände in einem Gefäß oder Behälter als Gepäck vorgelegt werden, und befreien den Beförderer von jeglicher Haftung für Verlust oder Beschädigung solcher Gegenstände, wenn sie dem Beförderer unter Verstoß gegen diese Zusicherung vorgelegt werden. Solche Gegenstände müssen auf anderem Wege an Ihren Zielort befördert werden. Die Gäste werden aufgefordert, solche Wertsachen, unersetzlichen Gegenstände und Arzneimittel stets bei sich zu behalten und nicht im Gepäck oder in Koffern unterzubringen, auf die andere Personen Zugriff haben.

Der Beförderer haftet unter keinen Umständen für Verlust, Diebstahl oder Beschädigung von Bargeld, Sicherheiten, begebbaren Wertpapieren, Schmuck, Gold, Silber oder ähnlichen Wertsachen oder Edelsteinen, Kunstwerken, Elektronik, Computern (Taschencomputer, Laptops oder andere), DVD-Spielern oder digitalen Computergeräten oder USB-Sticks, Disketten, Speicherkarten oder anderen elektronischen Speichern, Taschengeräten oder vergleichbaren Geräten, Mobiltelefonen, Kameras, Video- oder Audiobändern, CDs, Ferngläsern, Freizeitgeräten, Zahnersatz, Kosmetika, elektrischen Frisiergeräten, Flüssigkeiten, Gepäckschlössern, Sehhilfen (einschließlich Brillen, Sonnenbrillen und Kontaktlinsen), Hörhilfen, Medikamenten, medizinischen Geräten, Rollstühlen, Rollern, Spirituosen oder anderen alkoholischen Getränken, Zigaretten, Tabakwaren oder geschäftlichen oder anderen Dokumenten, die in Ihrem Gepäck oder anderweitig befördert werden. Sie können den Safe in Ihrer Kabine nutzen. Sie stimmen allerdings zu, dass die Nutzung des Kabinensafes nicht zu einer Erhöhung der in diesem Kreuzfahrtvertrag vorgesehenen Haftungssumme führt.

Sie stimmen zu, dass Gepäck oder Eigentum, einschließlich aller vom Beförderer aufbewahrten oder von Ihnen dem Beförderer übergebenen Fundsachen, auf die nicht innerhalb von 90 Tagen nach Ihrem Ausschiffen Anspruch erhoben wird, als besitzerlos und alleiniges Eigentum des Beförderers gelten und Sie alle Ansprüche daran aufgeben. Sie verpflichten sich ferner zur Zahlung aller Gebühren und Aufwendungen, die dem Beförderer bei der Zusendung solcher Güter entstehen, auf die Sie Anspruch erheben; der Beförderer übernimmt keinerlei Verantwortung für eine anderweitige Zusendung dieser Güter oder eine Zusendung gesetzlich verbotener Güter.

14. BESCHRÄNKUNG DER HAFTUNG DES BEFÖRDERERS, ENTSCHÄDIGUNG

  • (A) Allgemeines: Mit keinem Bestandteil dieses Kreuzfahrtvertrags wird der Beförderer darin eingeschränkt oder daran gehindert, die geltenden Rechtsvorschriften oder Gesetze der Vereinigten Staaten von Amerika oder eines anderen Landes für sich zu nutzen; dies gilt auch für alle internationalen Übereinkünfte, die eine Entbindung von oder Begrenzung der Haftung vorsehen.
  • (B) Vorgänge, die sich der Kontrolle des Beförderers entziehen, Höhere Gewalt: Mit Ausnahme der Festlegungen in Abschnitt 7 in Bezug auf Erstattungen und bestimmte andere Aufwendungen für Kreuzfahrten, die aufgrund mechanischer Störungen storniert oder beendet werden, haftet der Beförderer nicht für Tod, Verletzung, Krankheit, Schäden, Verspätungen oder anderweitige Personen- oder Sachschäden jeder Art, die durch Naturgewalten, Krieg, Unruhen, Arbeitskämpfe, Terrorismus, Kriminalität oder andere potenzielle Schadensquellen, Eingriffe durch die Staatsgewalt, Gefahren der hohen See, Feuer, Beschlagnahme oder Aufhaltung des Schiffs, die Notwendigkeit medizinischer oder anderer Hilfeleistung oder aus anderen Gründen, die sich der ausschließlichen Kontrolle des Beförderers entziehen, oder sonstige Handlungen oder Unterlassungen verursacht werden, die nachweislich nicht durch Fahrlässigkeit des Beförderers verursacht wurden.
  • (C) Ansprüche aufgrund seelischer Leiden: Der Beförderer haftet dem Gast gegenüber nicht für Schäden aufgrund seelischer Leiden, geistiger Belastungen oder psychischer Beeinträchtigungen jeder Art und unter keinen Umständen, ausgenommen für Schäden, bei denen in einem Gericht des zuständigen Gerichtsstands nachgewiesen wurde, dass sie aus einer physischen Verletzung des Gastes herrühren oder darauf zurückzuführen sind, dass der Gast tatsächlich der Gefahr einer unmittelbaren physischen Verletzung ausgesetzt war, die durch Fahrlässigkeit des Beförderers verursacht wurde („Seelischer Schaden“).
  • (D) Risikoübernahme: Sie stimmen zu, dass Sie mit der Nutzung der Schwimmbecken, Sauna, Sport- und Freizeiteinrichtungen und Anlagen des Schiffs oder Teilnahme an organisierten Gruppen- oder Einzelaktivitäten an Bord oder außerhalb des Schiffs oder als Teil eines Landausflugs das Risiko von Verletzung, Tod, Krankheit oder sonstigen Schäden übernehmen. Sie stimmen zu, dass der Beförderer unter keinen Umständen Ihnen gegenüber für etwaige Vorkommnisse haftet, die sich außerhalb des Schiffes, eigener oder gestellter Barkassen, Ausschiffungsboote oder anderer Wasserfahrzeuge ereignen oder aus einem Ereignis herrühren, das durch die verbrecherische Handlung eines Dritten verursacht wurde.
  • (E) Kreuzfahrten in die/aus der oder innerhalb der EU: Der vorliegende Vertrag ist in Seattle, Washington, ausgefertigt. Bei internationalen Kreuzfahrten, die nicht in einem US-Hafen beginnen, enden oder keinen US-Hafen anlaufen und bei denen Sie die Kreuzfahrt in einem Hafen eines EU-Mitgliedstaats antreten oder beenden, hat der Beförderer im Falle von Verlust oder Beschädigung von Gepäck, Tod oder Körperverletzung Anspruch auf sämtliche Haftungsbegrenzungen und Haftungsprivilegien, die die EU-Verordnung 392/2009 über die Unfallhaftung von Beförderern von Reisenden auf See vorsieht. Wurde der Verlust oder Schaden nicht durch ein Schifffahrtsereignis – laut der Verordnung definiert als Schiffbruch, Kentern, Zusammenstoß oder Strandung des Schiffes, Explosion oder Feuer im Schiff oder Mangel des Schiffes – verursacht, beschränkt sich die Haftung des Beförderers auf höchstens 400.000 Sonderziehungsrechte („SZR“) (ca. 564.000 USD schwankend je nach dem im Wall Street Journal veröffentlichten Tagestauschkurs) je Passagier, sofern der Passagier nachweist, dass das Ereignis durch den Beförderer verschuldet wurde. Wurde der Verlust oder Schaden durch ein Schifffahrtsereignis verursacht, beschränkt sich die Haftung des Beförderers auf höchstens 250.000 SZR je Passagier (ca. 352.000 USD schwankend je nach dem im Wall Street Journal veröffentlichten Tagestauschkurs). Die Entschädigung für einen durch ein Schifffahrtsereignis verursachten Verlust kann sich auf höchstens 400.000 SZR je Passagier erhöhen, es sei denn, der Beförderer weist nach, dass das Ereignis nicht von ihm verschuldet wurde. Keine Schifffahrtsereignisse sind Kriegshandlungen, Feindseligkeiten, Bürgerkrieg, Aufstand, Naturkatastrophen sowie vorsätzliche Handlungen oder Unterlassungen Dritter. Wurde der Verlust oder Schaden im Zusammenhang mit Krieg oder Terrorismus verursacht, beschränkt sich die Haftung des Beförderers für Körperverletzung und Tod (egal ob während eines Schifffahrtsereignisses oder eines anderen Ereignisses eingetreten) auf den jeweils niedrigeren Wert von 250.000 SZR je Passagier oder 340 Mio. SZR je Schiff und Ereignis. Bei Kreuzfahrten, die unter die EU-Verordnung 392/2009 fallen, besteht keine Möglichkeit von Strafschadenersatz. Die EU-Verordnung 392/2009 ist abrufbar unter https://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:L:2009:131:0024:0046:EN:PDF. Gäste, die eine Kreuzfahrt in einem Hafen eines EU-Mitgliedstaats antreten, genießen darüber hinaus die in der EU-Verordnung 1177/2010 festgelegten Rechte. Die EU-Verordnung 1177/2010 ist abrufbar unter https://eur-lex.europa.eu/legal-content/EN/TXT/HTML/?uri=CELEX:32010R1177&qid=1440630405095&from=EN.
  • (F) Zusätzliche Haftungsbeschränkungen: Zusätzlich zu allen in diesem Kreuzfahrtvertrag vorgesehenen Haftungsbeschränkungen und ausschlüssen kann der Beförderer alle Rechtsvorschriften der Vereinigten Staaten von Amerika, die eine Haftungsbeschränkung und befreiung vorsehen, und diesbezügliche Verfahren nutzen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf den United States Code, Titel 46, §§ 30501-30509 und 30511 – US-amerikanische Rechtsvorschriften zur Begrenzung der Haftung des Beförderer. Kein Bestandteil dieses Vertrags soll oder wird eine solche gesetzliche Haftungsbeschränkung oder -befreiung für den Beförderer nach einem geltenden Recht begrenzen oder aufheben.
  • (G) Ausflüge, Leistungen an Land und andere Transportmittel: Alle Reiseeinrichtungen, Ausflüge, Aktivitäten, Produkte oder Leistungen, die nicht an Bord von Schiffen und Ausschiffungsbooten des Beförderers oder eigenen oder gestellten Bussen, Tagesausflugsbooten und/oder Schienenfahrzeugen, die im Zusammenhang mit, vor, nach oder während Ihrer Kreuzfahrt, Ihrer Landausflüge und/oder Ihres Flugpakets stattfinden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Aktivitäten vor oder nach der Kreuzfahrt, Landausflüge, Hotelunterbringungen, Mahlzeiten oder Beförderungen jeder Art per Schiff, Flugzeug oder auf anderem Wege einschließlich, aber nicht beschränkt auf Flugreisen zum und vom Schiff (einschließlich Reisen mit den im Flugpaket eingesetzten Fluggesellschaften) werden erbracht und/oder gestellt und/oder sind Eigentum von selbständigen Auftragnehmern, deren Angestellte, Einrichtungen, Transportmittel, Produkte und Leistungen nicht der Aufsicht und Kontrolle des Beförderers unterliegen. Indem der Beförderer Reservierungen oder Tickets im Zusammenhang mit solchen Aktivitäten, Leistungen oder Beförderungen anbietet oder verkauft oder die Gäste während solcher Aktivitäten begleitet, handelt der Beförderer nur aus Gefälligkeit für die Gäste und hat Anspruch auf eine Gebühr und Erzielung eines Gewinns aus dem Verkauf solcher Ausflüge, Leistungen oder Beförderungen, verpflichtet sich jedoch nicht zur Überwachung oder Kontrolle dieser selbständigen Auftragnehmer oder deren Angestellten, Transportmitteln oder Einrichtungen. Der Beförderer übernimmt keine Haftung für Verluste, Verspätungen, Schäden, Verletzungen, Tod, Falschdarstellungen infolge eines Ausflugs, einer Leistung oder einer Beförderung oder etwaige Schäden, Verspätungen oder Enttäuschung wegen Stornierungen von Ausflügen, Leistungen oder Beförderungen einschließlich, aber nicht beschränkt auf Flugstornierungen, Fehler bei Sitzreservierungen, Hochstufungen, Überbuchungen oder Auspreisungen. Der Beförderer übernimmt auch weder direkt noch indirekt eine Garantie für die Eignung, Sicherheit, Versicherung oder sonstige Aspekte dieser Auftragnehmer, Beförderungen, Ausflüge, Leistungen, Produkte oder Einrichtungen. Jede Haftung für diese Leistungen fällt unter diesen Kreuzfahrtvertrag und die Verträge und/oder Tarife zwischen Ihnen und diesen Dienstleistungsunternehmen. Sie stimmen zu, dass die Haftung des Beförderers, wenn sie überhaupt die Nichterfüllung durch selbständige Auftragnehmer, die solche Einrichtungen oder Leistungen anbieten, abdeckt, nicht höher ist als die Beträge, die der Beförderer in Ihrem Auftrag für solche Einrichtungen oder Leistungen erhält. Alle Unternehmen oder Personen, die Leistungen oder Einrichtungen aller Art in Verbindung mit einem Landausflug oder anderen Aktivitäten bereitstellen, die vom Beförderer zum Erwerb angeboten werden, können jede Einrede nutzen, auf die der Beförderer im Rahmen dieses Kreuzfahrtvertrags Anspruch hat.
  • (H) Freistellung: Sie stimmen zu, den Beförderer von der Haftung für alle Schäden, Verbindlichkeiten, Verluste, Strafen, Bußgelder, Gebühren oder Aufwendungen jeder Art freizustellen bzw. für diese zu entschädigen, die für Sie angefallen sind oder die dem Beförderer infolge einer Handlung, Unterlassung oder Gesetzesverletzung oder eines Verstoßes gegen diesen Kreuzfahrtvertrag durch Sie oder einen in Ihrer Obhut befindlichen minderjährigen oder anderen Gast entstanden sind.

15. GELTENDMACHUNG VON ANSPRÜCHEN UND KLAGEN, FRISTEN, SCHIEDSVERFAHREN, GERICHTSSTAND, VERZICHT AUF SAMMELKLAGE

Die folgenden Bestimmungen sind zugunsten des Beförderers und bestimmter dritter Begünstigter gemäß Abschnitt 1 anwendbar:

  • (A) Geltendmachung von Ansprüchen und Fristen für Klagen:
    • (i) Ansprüche wegen Verletzung, Krankheit oder Tod: In Fällen, bei denen es um seelische Schäden, Körperverletzung, Krankheit oder Ableben eines Gastes geht, darf gegen den Beförderer nur eine Klage angestrengt werden, wenn (1) dem Beförderer der Anspruch innerhalb von 6 Monaten ab dem Datum des seelischen Schadens, der Körperverletzung, der Krankheit oder des Ablebens schriftlich unter Angabe aller Einzelheiten angezeigt wird, (2) eine Klage wegen eines solchen Anspruchs innerhalb eines Jahres ab dem Datum der Verletzung, der Krankheit oder des Ablebens eingereicht wird und (3) die Klage innerhalb von 90 Tagen nach Stellung der Anzeige in rechtsgültiger Form zugestellt wird.
    • (ii) Alle sonstigen Ansprüche: Ansprüche jeglicher Art einschließlich, jedoch nicht darauf beschränkt, angeblicher Verletzungen von Bürgerrechten, Diskriminierung, Verbraucher- oder Datenschutzgesetzen oder die sich aus dem Gesetz, Verfassungsrecht oder sonstigen Rechten ergeben, oder aufgrund von Verlusten, Schäden oder Aufwendungen, die sich in Verbindung mit oder durch diesen Kreuzfahrtvertrag oder die Kreuzfahrt, Landausflüge und/oder das Flugpaket des Gastes ergeben, ausgenommen für seelische Schäden oder Körperverletzung, Krankheit oder Ableben eines Gastes, dürfen gegen den Beförderer nur vorgebracht werden, wenn dem Beförderer (1) der Anspruch innerhalb von 15 Tagen nach dem tatsächlichen oder planmäßigen Ende der Kreuzfahrt oder des Landausflugs nach der Kreuzfahrt, je nachdem, was zuerst eintritt, gemäß diesem Vertrag schriftlich unter Angabe aller Einzelheiten angezeigt wird, (2) der Prozess wegen eines solchen Anspruchs innerhalb von 6 Monaten nach dem Datum der planmäßigen Beendigung angestrengt wird und (3) diese Klage dem Beförderer innerhalb von 90 Tagen nach Anstrengung des Prozesses in rechtsgültiger Form mitgeteilt oder zugestellt wird.
  • (B) Gerichtsstand und Zuständigkeit für Klagen:
    • (i) Ansprüche wegen Verletzung, Krankheit oder Tod: Alle Ansprüche oder Streitigkeiten, bei denen es um seelische Schäden, Körperverletzung, Krankheit oder Ableben eines Gastes geht, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Ansprüche oder Streitigkeiten, die sich aus oder im Zusammenhang mit diesem Kreuzfahrtvertrag oder Ihrer Kreuzfahrt, Ihren Landausflügen oder Ihrem Flugpaket ergeben, werden bei und vor dem für den Western District of Washington zuständigen US-Bezirksgericht in Seattle oder in Fällen, in denen die Bundesgerichte der USA nicht sachlich zuständig sind, den Gerichten des Bezirks King, Bundesstaat Washington, USA, unter Ausschluss aller Gerichte eines anderen Landes oder Staates, einer anderen Stadt oder Gemeinde, eines anderen Bezirks oder Ortes verhandelt. Sie stimmen dieser Zuständigkeit zu und verzichten auf jegliche Einwände, die bei einer solchen Klage, die bei solchen Gerichten angestrengt wird, vorliegen könnten.
    • (ii) Alle sonstigen Ansprüche, Schiedsabrede: Alle anderen Ansprüche außer denen wegen seelischer Schäden, Körperverletzung, Krankheit oder Ablebens eines Gastes, unabhängig davon, ob sich diese aus vertraglichen, schuldrechtlichen, gesetzlichen, verfassungsrechtlichen oder sonstigen Rechten ergeben, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf angebliche Verletzungen von Bürgerrechten, Diskriminierung, Verbraucher- oder Datenschutzgesetzen oder aufgrund von Verlusten, Schäden oder Aufwendungen, die sich in Verbindung mit oder durch diesen Kreuzfahrtvertrag oder der Kreuzfahrt, den Landausflügen und/oder dem Flugpaket des Gastes ergeben, lediglich mit Ausnahme von Ansprüchen, die vor einem Gericht für Streitigkeiten mit geringem Streitwert (Small Claims Court) verhandelt werden, werden überwiesen an und unter Ausschluss jedes anderen Gerichtsstands ausschließlich beigelegt durch ein verbindlich entscheidendes Schiedsgericht im Bezirk King, Bundesstaat Washington, USA, gemäß dem Übereinkommen der Vereinten Nationen von 1958 über die Anerkennung und Vollstreckung ausländischer Schiedssprüche (New York 1958), 21 U.S.T. 2517, 330 U.N.T.S. 3, 1970 U.S.T. LEXIS 115, 9 U.S.C. §§ 202-208 („das Übereinkommen“) und dem Federal Arbitration Act, 9 U.S.C. § 1 ff., („FAA“). Sie stimmen zu, dass der Schiedsrichter jede Streitigkeit über die Gültigkeit und Anwendbarkeit dieser Schiedsklausel entscheidet. Sie stimmen dieser Zuständigkeit zu und verzichten auf jegliche Einwände, die gegen ein schiedsgerichtliches Verfahren im Bezirk King, Washington, vorliegen könnten. Das Schiedsverfahren wird von National Arbitration and Mediation („NAM“) entsprechend seinen „Comprehensive Dispute Resolution Rules and Procedures“, die als Bestandteil dieses Vertrags gelten, und dem zum Zeitpunkt der Verfahrenseinleitung bei NAM gültigen Gebührenkatalog durchgeführt. NAM ist erreichbar per Telefon über (800) 358-2550 und per Post über attention Claims Department, 990 Stewart Street, First Floor, Garden City, NY 11530, um alle Fragen zum Schiedsverfahren zu beantworten oder ein aktuelles Exemplar der „Comprehensive Dispute Resolution Rules and Procedures“ und/oder des Gebührenkatalogs zu erhalten. Der Schiedsrichter ist an diesen Vertrag gebunden und kann dieselben Entscheidungen über Schadensersatz und sonstige Abhilfemaßnahmen treffen wie ein Gericht.

      KEINE DER PARTEIEN HAT DAS RECHT AUF EIN GESCHWORENENGERICHT ODER AUF OFFENLEGUNGEN VOR DEM SCHIEDSGERICHTSVERFAHREN, SOFERN IN DER GELTENDEN SCHIEDSORDNUNG UND HIERIN NICHTS ANDERES FESTGELEGT IST, ODER AUF ANDERWEITIGE VERFOLGUNG DES ANSPRUCHS IN EINEM GERICHT (AUSSER EINEM GERICHT FÜR STREITIGKEITEN MIT GERINGEM STREITWERT). DIE ENTSCHEIDUNG DES SCHIEDSRICHTERS IST ENDGÜLTIG UND BINDEND; AUCH ANDERE RECHTE, DIE SIE ODER DER BEFÖRDERER BEI GERICHT HÄTTEN, KÖNNEN BEIM SCHIEDSVERFAHREN UNTER UMSTÄNDEN NICHT GEGEBEN SEIN. Der Schiedsspruch eines Schiedsrichters kann vor ein beliebiges Gericht gebracht werden, das gemäß der Übereinkunft oder FAA zuständig ist.

      Der Beförderer und der Gast stimmen überein, dass sie jeweils berechtigt sind, eine (1) eidesstattliche Aussage eines Zeugen oder einer Partei und nur eine eidesstattliche Aussage eines von einer anderen Partei benannten Sachverständigen aufzunehmen. Diese Aussagen sind auf jeweils drei (3) Stunden begrenzt. Die Parteien stimmen ferner überein, dass jede Partei einer anderen Partei eine einzige Aufforderung zur Vorlage von Unterlagen in höchstens zehn (10) konkreten Kategorien von Unterlagen vorlegen darf, die in der Sache als Beweismittel von Belang sind. Darüber hinaus darf jede Partei einer anderen Partei nur einen Satz schriftlicher Beweisfragen mit höchstens fünfundzwanzig (25) Beweisfragen einschließlich aller Unterabschnitte vorlegen. Auf Anforderung einer Partei ist der bzw. sind die Schiedsrichter befugt, eine solche Offenlegung mittels Vorlage von Unterlagen, Beweisfragen, eidesstattlicher Aussage oder anderweitig anzuordnen, wenn die Schiedsrichter eine vollständige und ordnungsgemäße Untersuchung der strittigen Fragen für notwendig erachtet/n. Alle vor einem Gericht für Streitigkeiten mit geringem Streitwert geltend gemachten Ansprüche und alle Ansprüche, bei denen diese Schiedsbestimmung als nicht durchsetzbar anzusehen ist oder die aus Gründen außerhalb Ihrer Kontrolle nicht schiedsrichterlich beigelegt werden können, werden vor dem für den Western District of Washington zuständigen US-Bezirksgericht in Seattle oder in Fällen, in denen die Bundesgerichte der USA nicht sachlich zuständig sind, den Gerichten des Bezirks King, Bundesstaat Washington, USA, unter Ausschluss der Gerichte eines anderen Landes oder Staates, einer anderen Stadt oder Gemeinde, eines anderen Bezirks oder Ortes verhandelt. Sie stimmen dieser Zuständigkeit zu und verzichten auf jegliche Einwände gegen die Übertragung einer solchen Klage oder eines solchen Verfahrens an diese Gerichte.

      Kein Gericht und keine Behörde auf Bundes-, bundesstaatlicher oder lokaler Ebene, sondern Der/die Schiedsrichter verfügt/verfügen über die ausschließliche Befugnis zur Beilegung von Streitigkeiten im Zusammenhang mit der Auslegung, Anwendbarkeit, Durchsetzbarkeit oder Gestaltung dieser Schiedsabrede einschließlich, aber nicht beschränkt auf etwaige Behauptungen, diese Schiedsabrede sei ganz oder teilweise unwirksam oder anfechtbar.
  • (C) VERZICHT AUF SAMMELKLAGE: DIESER KREUZFAHRTVERTRAG SIEHT VOR, DASS DIE BEILEGUNG VON STREITIGKEITEN AUSSCHLIESSLICH DURCH EINZELKLAGE IN IHREM EIGENEN NAMEN UND NICHT DURCH SAMMEL- ODER REPRÄSENTATIVKLAGE ERFOLGT. AUCH WENN DAS GELTENDE RECHT ETWAS ANDERES BESTIMMT, STIMMEN SIE ZU, DASS EINE SCHLICHTUNG ODER KLAGE GEGEN DEN BEFÖRDERER VON IHNEN EINZELN UND NICHT ALS MITGLIED EINER GRUPPE ODER ALS TEIL EINER SAMMEL- ODER REPRÄSENTATIVKLAGE ANGESTRENGT WIRD, UND SIE STIMMEN AUSDRÜCKLICH ZU, KEIN GESETZ HERANZUZIEHEN, DASS SIE ZUR BETEILIGUNG AN EINER SAMMELKLAGE BERECHTIGT. UNTERLIEGT IHR ANSPRUCH DEM SCHIEDSVERFAHREN GEMÄSS ABSCHNITT 15 ABSATZ B ZIFFER ii, DANN IST DER SCHIEDSRICHTER NICHT BEFUGT, ÜBER ANSPRÜCHE IM SINNE EINER SAMMELKLAGE ZU ENTSCHEIDEN. SIE STIMMEN ZU, DASS DIESER VERZICHT AUF SAMMELKLAGE UNTER KEINEN UMSTÄNDEN VON DER SCHIEDSKLAUSEL IN ABSCHNITT 15 ABSATZ B ZIFFER ii ABZUTRENNEN IST, UND IST DIESER VERZICHT AUF SAMMELKLAGE BEI EINEM BESTIMMTEN ANSPRUCH AUS IRGENDWELCHEN GRÜNDEN NICHT DURCHSETZBAR, DANN, UND NUR DANN UNTERLIEGT EIN SOLCHER ANSPRUCH NICHT DEM SCHIEDSVERFAHREN.

16. GESICHTSERKENNUNGSSOFTWARE, VERWENDUNG UND AUSSTELLUNG VON ABBILDERN, PERSÖNLICHE DATEN, DATENSCHUTZ, ÖFFENTLICHE DRAHTLOSE DIENSTE

Sie gewähren dem Beförderer und seinen Lizenznehmern das Recht, Ihr Foto/Ihre Stimme/Ihre Zeichen, die während Ihrer Kreuzfahrt und/oder Landausflüge in jedweder Form für jedweden Zweck aufgenommen wurden, in allen heute bekannten oder künftig zur Verfügung stehenden Medien ohne jegliche Einschränkung zu verwenden. Professionelle Fotografen fotografieren Gäste, entwickeln diese Fotos und stellen sie aus und verkaufen sie an Sie und andere Gäste. Der Beförderer darf auf dem Schiff Videoüberwachung oder andere Überwachungsmittel nutzen. Sie stimmen zu, dass Sie dem Beförderer persönliche Daten übergeben, die Folgendes beinhalten können: Ihren Namen, Ihre Post oder E-Mail-Adresse, Ihr Geburtsdatum, Ihre Pass , Konto und/oder Telefonnummer, Ihr Abbild, Ihr Foto oder sonstige Angaben, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Unter Umständen überlassen Sie dem Beförderer auch andere gewisse sensible Daten, beispielsweise zu Ihrer Gesundheit, Erkrankungen, ernährungsbezogenen oder religiösen Beschränkungen, Geschlecht oder sexuellen Orientierung. Sie stimmen zu, dass der Beförderer (a) Ihre persönlichen und sensiblen Daten („PSD“) behält; (b) sie in seinem Unternehmen weltweit entsprechend seiner Datenschutzregelungen verwendet; (c) sie an andere angeschlossene/verbundene Unternehmen des Beförderers weitergibt und (d) sie weltweit verarbeitet, sofern die Schutzmaßnahmen des Beförderers angewendet werden. Sie stimmen zu, dass alle PSD, die sie dem Beförderer im Europäischen Wirtschaftsraum („EWR“) überlassen, inner und außerhalb des EWR und speziell in den USA verwendet, verarbeitet und übertragen werden dürfen.

Sie stimmen zu, dass der Beförderer Ihre PSD an Dritte außerhalb der Unternehmensgruppe weitergibt, (a) nachdem Sie dies erbeten oder genehmigt haben; (b) um Ihnen beim Abschluss einer Transaktion zu helfen; (c) um dem Gesetz Folge zu leisten, geltende Vorschriften zu erfüllen sowie staatlichen und quasi-staatlichen Anforderungen, gerichtlichen Anordnungen oder Zwangsvorladungen nachzukommen; (d) diesen Kreuzfahrtvertrag oder andere Vereinbarungen zu erfüllen oder um die Rechte, das Eigentum oder die Sicherheit des Beförderers oder Dritter zu schützen; (e) im Rahmen eines Erwerbs, einer Übertragung oder eines Verkaufs von Leistungen oder Vermögenswerten; (f) um unseren Vertretern, Drittanbietern oder Dienstleistern bei der Ausführung von Tätigkeiten in Ihrem Auftrag zu unterstützen; oder (g) wie in den Richtlinien des Beförderers beschrieben, die von Zeit zu Zeit geändert werden.

Sie verpflichten sich ausdrücklich, Fotos, Videoaufzeichnungen und sonstige Abbildungen oder Tonaufzeichnungen Ihrer Person und/oder anderer Gäste und mit der Crew oder dem Schiff oder Abbildungen des Schiffs, seiner Konstruktionsausführung oder Ausrüstungen oder eines Teils dieser ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung des Beförderers nicht für kommerzielle Zwecke oder in den Medien oder für sonstige nichtprivate Zwecke zu verwenden.

Der Beförderer kann nach eigener Wahl eine drahtlose Internet oder Telefonverbindung („drahtlose Dienste“) als Annehmlichkeit bereitstellen; der Beförderer übernimmt keine Verantwortung für Störungen bei diesen Diensten. Sie stimmen zu, drahtlose Dienste auf eigenes Risiko zu nutzen; der Beförderer haftet unter keinen Umständen für daraus entstehende Ansprüche (einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf mangelnden Datenschutz), Verluste oder Schäden. Die Nutzung von drahtlosen Diensten ist öffentlich; es gibt keine Garantie, dass gesendete oder empfangene Informationen geschützt sind. Ihre PSD könnten für Dritte zugänglich sein. Wenn Sie drahtlose Dienste nutzen, stimmen Sie zu, dass der Beförderer alle Übertragungen überwacht, aufzeichnet, abfängt und weitergibt und anderen alle Informationen in Verbindung mit allen drahtlosen Diensten (z. B. Abrechnungs-, Konto oder Nutzungsdaten) nach eigenem Ermessen oder entsprechend gesetzlicher Vorschriften zur Verfügung stellt.

17. FLUGPAKET

A. Leistungen des Beförderers: Wenn Sie unser Flugpaket buchen, kümmern wir uns um ihre Flüge von den in unserer Broschüre angegebenen Heimatstädten zum Ort, an dem Ihre Kreuzfahrt beginnt, sowie von dem Ort, an dem Ihre Kreuzfahrt endet, in die Stadt, von der Sie abgeflogen sind. Aufgrund der Sondertarife und Kontingentvereinbarungen, die wir mit den Fluggesellschaften abgeschlossen haben, behalten wir uns das Recht auf Auswahl der Beförderer und Bestimmung der Flugrouten vor. Bei einigen Routen geht der Flug gegebenenfalls zu oder ab einem Flughafen in einer anderen Stadt als für das Ein- und Ausschiffen vorgesehen. In diesen Fällen wird Ihnen eine Busbeförderung zum und/oder vom Schiff bereitgestellt. Wenn Flugpläne und/oder Verfügbarkeiten dies erfordern, ist eventuell vor und/oder nach Ihrer Kreuzfahrt eine Hotelunterbringung für eine Nacht erforderlich. Bezüglich unserer Vorgehensweise bei der Buchung von Hotelunterkünften sowie der Hotel- und damit verbundenen Kosten informieren Sie sich bitte auf der Website des Beförderers oder in der jeweiligen Broschüre.

B. Flugplanänderungen, Flugverspätungen: Wir behalten uns das Recht auf den Wechsel oder die Änderung von Flügen vor, wenn dies durch Änderungen des Airline-Flugplans erforderlich wird. Falls bereits Tickets ausgestellt wurden, ändern wir Ihre Flugroute oder wechseln die Fluggesellschaft entsprechend. In diesem Falle bitten wir Sie eventuell um die Rückgabe Ihrer Tickets an Ihr Reisebüro. Sollten Sie nach erfolgter Ausstellung der Tickets Ihren Flugplan ändern, gehen dadurch entstehende Fluggebühren zu Ihren Lasten. Falls unsere Unterstützung zur Änderung von Flugbuchungen innerhalb von 60 Tagen vor Abreise angefordert wird, wird zusätzlich zu eventuell von der Fluggesellschaft berechneten Gebühren eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr erhoben. Wenn Sie mit einem Schiff von Seabourn reisen und Ihr Flug verspätet ist, wenden Sie sich bitte an die Fluglinie und bitten Sie um unverzügliche Mitteilung an das Air/Sea Department von Seabourn oder kontaktieren Sie uns direkt (Tel. 1-866-530-2195 oder 1-206-626-9185).

C. Rückerstattungen, Sitzplatzreservierungen, Sonderleistungen, Flugpreise, Ticketverlust, Gepäckgebühren: Die maximale Erstattung für ungenutzte Flugtickets übersteigt nicht den an uns für den Flug (Air Add-On - Flugzuschlag) oder die Kreuzfahrt (Cruise Only - nur Kreuzfahrt) gezahlten Betrag. Wir können keine Sitzplätze, Sondermahlzeiten oder andere Sonderleistungen buchen oder bestätigen. Bei diesen Reservierungen kann Ihr Reisebüro behilflich sein. Beachten Sie bitte, dass auf Ihrem Flugticket aufgrund von Flugpreisänderungen ein Preis angegeben sein kann, der über oder unter den in der jeweiligen Broschüre aufgeführten Beträgen für den Flugzuschlag oder der Nur-Kreuzfahrt-Gutschrift liegen kann. In einem solchen Falle kann Ihnen die Differenz weder berechnet noch rückerstattet werden. Falls jedoch höhere Kraftstoffpreise oder andere Teuerungen oder zusätzliche staatliche Steuern und Abgaben geltend gemacht werden, behalten wir uns vor, diese Zuschläge an Sie weiterzureichen. Bitte bewahren Sie Ihre Flugtickets sicher auf. Bei Verlust der Tickets sind Sie für deren Ersatz selbst verantwortlich. Das Freigepäck wird von den Fluggesellschaften unterschiedlich gehandhabt. Von den Fluggesellschaften berechnete Aufschläge für Übergepäck tragen Sie selbst.

D. Haftung und Beziehung zu den Fluggesellschaften: Wir bemühen uns nach besten Kräften um die Reservierung Ihres Fluges. Falls wir jedoch aus Gründen, die wir nicht zu vertreten haben, den Flug nicht reservieren können (beispielsweise infolge von Kapazitätsbeschränkungen, die uns die Fluggesellschaften im Rahmen unserer Buchungsarten auferlegen) oder der von uns reservierte Flug nicht verfügbar ist oder anderweitig nicht zustande kommt, beschränkt sich unsere Einzelhaftung auf die Erstattung des Flugzuschlags oder der Kreuzfahrtgutschrift. Unsere Beziehung zu den Fluggesellschaften ist die eines unabhängigen Reisevermittlers. Wir übernehmen keinerlei Haftung für Handlungen oder Unterlassungen einer Fluggesellschaft einschließlich insbesondere in Bezug auf Annullierung von Flügen, Flugplanänderungen, Flugroutenwechsel, Beschädigung oder Verlust von Gepäck, Flugverspätungen, technisches Versagen, Unfälle, Piloten- oder Personalmangel, Ausbuchung oder Computerfehler. Dementsprechend haben Sie uns gegenüber keinerlei Anspruchs- oder Rückerstattungsrecht infolge einer Handlung oder Unterlassung einer Fluggesellschaft. Die Verbindlichkeiten und Verpflichtungen einer Fluggesellschaft Ihnen gegenüber und Ihre Rechte gegenüber einer Fluggesellschaft unterliegen sämtlichen Vertragsbedingungen der Flugtickets und Flugtarife der Fluggesellschaft sowie allen staatlichen Gesetzen und Vorschriften, die diese Rechte, Verbindlichkeiten und Verpflichtungen regeln oder anderweitig betreffen.

January 2017

CLIA Passagierrechte
Passagierrechte

Passagierrechte


Passagierrechte auf Katalanisch anzeigen   Passagierrechte auf Dänisch anzeigen   Passagierrechte auf Holländisch anzeigen   Passagierrechte auf Finnisch anzeigen   Passagierrechte auf Französisch anzeigen   Passagierrechte auf Indonesisch anzeigen   Passagierrechte auf Italienisch anzeigen   Passagierrechte auf Japanisch anzeigen   Passagierrechte auf Koreanisch anzeigen   Passagierrechte auf Norwegisch anzeigen   Passagierrechte auf Portugiesisch anzeigen   Passagierrechte auf Russisch anzeigen   Passagierrechte auf Vereinfachtem Chinesisch anzeigen   Passagierrechte auf Spanisch anzeigen   Passagierrechte auf Schwedisch anzeigen   Passagierrechte auf Traditionellem Chinesisch anzeigen  

FAHRGASTRECHTE FÚR PASSAGIERE DER KREUZFAHRTBRANCHE

CLIA Passenger Bill Of RightsDie Mitglieder der Cruise Lines International Association haben sich dem Komfort und der Betreuung aller Passagiere auf Hochseekreuzfahrten in der ganzen Welt verschrieben. Um diese Verpflichtung zu erfüllen, haben unsere Mitglieder vereinbart, folgende Fahrgastrechte zu übernehmen:

  1. Das Recht, ein im Hafen liegendes Schiff zu verlassen, wenn grundlegende Vorkehrungen wie Nahrung, Wasser, Sanitäranlagen sowie eine (angemessene) medizinische Versorgung an Bord nicht angemessen bereitgestellt werden können. Diese Versorgung darf nur durch die Fürsorgepflicht des Kapitäns zum Schutze der Passagiersicherheit und aufgrund von Zoll- und Grenzkontrollvorschriften des Hafens eingeschränkt werden.
  2. Das Recht auf die volle Rückerstattung der Reisekosten, wenn die Reise aufgrund technischer Ausfälle storniert wird, bzw. auf eine teilweise Rückerstattung bei Reisen, die aufgrund solcher Ausfälle frühzeitig abgebrochen werden.
  3. Das Recht, an Bord von Schiffen, die außerhalb von Flüssen und Küstengewässern in Betrieb sind, jederzeit über professionelle medizinische Notfallversorgung zu verfügen, u. U. so lange, bis die medizinische Versorgung an Land gewährleistet werden kann.
  4. Das Recht, frühzeitig informiert zu werden, falls die Route des Schiffs aufgrund eines technischen Ausfalls oder eines Notfalls geändert wird, sowie das Recht auf zeitnahe Informationen zum Stand der Arbeiten, welche Fortschritte die Lösung des technischen Problems macht.
  5. Das Recht durch eine gut ausgebildete Schiffsbesatzung betreut zu werden, die ordnungsgemäß für Notfall- und Evakuierungsmaßnahmen trainiert wurde.
  6. Das Recht auf eine Notstromanlage für den Fall, dass der Hauptgenerator ausfällt.
  7. Das Recht auf die Beförderung zum vorgesehenen Ausschiffungshafen oder die Heimatstadt des Passagiers, falls eine Kreuzfahrt frühzeitig aufgrund von technischen Ausfällen abgebrochen wird.
  8. Das Recht auf eine Unterkunft, wenn Ausschiffung und Übernachtung in einem außerplanmäßigen Hafen erforderlich sind, da die Kreuzfahrt aufgrund technischer Ausfälle frühzeitig abgebrochen wurde.
  9. Das Recht, auf jeder Website einer Kreuzfahrtgesellschaft eine gebührenfreie Telefonnummer vorzufinden, die für Fragen und Informationen zu allen Aspekten der Betriebsabläufe an Bord verwendet werden kann. **
  10. Das Recht darauf, dass diese Fahrgastrechte für Kreuzfahrtpassagiere auf der Website der jeweiligen Kreuzfahrtgesellschaft veröffentlicht sind.

**Wo verfügbar und möglich für alle Länder in einer Region mit Zugang zur Website.

AGB für die Website-Nutzung


GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DIE WEBSITE VON SEABOURN CRUISE LINE LIMITED


Hier finden Sie die Geschäftsbedingungen, zu denen wir Ihnen den Zugang zu unserer Website anbieten. Bitte lesen Sie diese sorgfältig. Für Reservierungen, den Erwerb von Waren und Leistungen, Downloads von dieser Website und sonstige Nutzungen von Teilen dieser Website können zusätzliche Vertragsbedingungen gelten. Seabourn (wir/uns(er)) behält sich das Recht vor, die vorliegenden Geschäftsbedingungen und alle sonstigen durch entsprechenden Verweis hier einbezogenen oder ohne Vorankündigung in Zukunft jederzeit einzubeziehenden Vereinbarungen, Regelungen oder Bedingungen zu überarbeiten. Durch Nutzung dieser Website nach vorliegender Überarbeitung erklären Sie sich an die jeweiligen Änderungen gebunden. Ihre Nutzung unserer Website gilt als Zustimmung zu den vorliegenden Geschäftsbedingungen sowie zu weiteren zusätzlichen Bedingungen. Sollten Sie den Geschäftsbedingungen nicht zustimmen können, müssen Sie die Nutzung unserer Website unverzüglich beenden.

1. EIGENTUM
Eigentümer und Betreiber dieser Website ist Seabourn Cruise Line Limited (“Seabourn”). Das Copyright für alle Inhalte dieser Website liegt bei ©2001-2011 Seabourn Cruise Line Limited, 450 Third Avenue West, Seattle, Washington 98119 (U.S.A.). Alle Rechte, Besitz- und Rechtsansprüche (einschließlich aller Urheberrechte, Marken und sonstigen geistigen Eigentumsrechte) an dieser Website gehören Seabourn und seinen verbundenen Unternehmen, Tochtergesellschaften, Rechtsnachfolgern oder Geschäftsnachfolgern. Ferner sind die Namen, Bilder und sonstigen Zeichen, die unsere Produkte und Leistungen kennzeichnen, unsere firmeneigenen Marken. Eine Liste mit einigen unserer Marken ist in Abschnitt 6 dieser Geschäftsbedingungen zu finden. Alle auf dieser Website genannten sonstigen Urheberrechte und Copyrights, Marken und sonstigen geistigen Eigentumsrechte sind Eigentum der jeweiligen Schutzrechtsinhaber.

2. LIZENZ

2.1 Sofern im vorliegenden Abschnitt nicht ausdrücklich anders festgelegt, ist die vorliegende Website in keinem Punkte so auszulegen, als würde im Rahmen unserer geistigen Eigentumsrechte oder im Rahmen der geistigen Eigentumsrechte eines Dritten eine Lizenz oder ein Recht explizit, implizit, durch Duldung oder anderweitig gewährt. Ohne die schriftliche Genehmigung von Seabourn darf kein Teil dieser Website (einschließlich insbesondere Text, Grafiken, Schaltflächen/Buttons/Icons, Audio- und Videoclips, digitale Downloads, Datenzusammenstellungen oder Software) in irgendeiner Weise kopiert, vervielfältigt, weiterveröffentlicht, hochgeladen, gepostet, modifiziert, übertragen oder verteilt werden und dürfen Materialien dieser Website nicht zu abgeleiteten Werken weiterentwickelt werden. Dieses Verbot erstreckt sich auf die Nutzung eines jeden derartigen Materials auf irgendeiner anderen Website oder Computer-Netzwerkumgebung. Das bedeutet auch, dass Sie ohne vorherige schriftliche Genehmigung von Seabourn keine "Robot", "Spider" oder sonstigen automatischen Vorrichtungen und keine Programme, Algorithmen oder Methodologien mit ähnlichen Vorgängen oder Funktionalitäten sowie auch keine manuellen Prozesse zum Überwachen oder Kopieren von auf dieser Website vorgefundenen Materialien verwenden dürfen.

2.2 Seabourn betrachtet die Aufstellung von Links zu Internetquellen, die Beschreibung dieser Ressourcen sowie die auf dieser Website befindlichen Informationen als dem Urheberrecht unterliegende Materialien. Das Kopieren, Vervielfältigen oder Ändern von Inhalten der Website von Seabourn ohne vorherige schriftliche Genehmigung ist nicht gestattet.

2.3 Seabourn und seine verbundenen Unternehmen sind Eigentümer aller Rechte, Besitz- und Rechtsansprüche an allen Handelsmarken, Leistungsmarken und Warenzeichen, die sich auf dieser Website befinden. Die Marken sowie die dem Urheberrecht unterliegenden Materialien von Seabourn dürfen ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Seabourn nicht für Werbezwecke oder Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden.

Sollten Sie Grund zu der Annahme haben, dass Personen oder Unternehmen die Markenrechte von Seabourn verletzen oder die dem Urheberrecht unterliegenden Materialien von Seabourn nicht sachgerecht verwenden, informieren Sie bitte die Rechtsabteilung des Büros von Seabourn in Seattle unter Trademarks@seabourn.com.

3. LIZENZ FÜR REISEBÜROS UND MEDIENUNTERNEHMEN
Reisebüros und Medienunternehmen, die urheberrechtlich geschützte Fotografien und geistiges Eigentum von den Download-Seiten dieser Website herunterladen und/oder Materialien dieser Website einscannen und auf ihrer eigenen Website verwenden möchten, müssen zuvor die Bedingungen der Vereinbarung über die Nutzung von Inhalten von Seabourn Line akzeptieren.

4. HAFTUNGSAUSSCHLUSS / HAFTUNGSBEGRENZUNG
Die auf dieser Website veröffentlichten Dokumente, Grafiken und Bilder können Ungenauigkeiten oder typografische Fehler enthalten. Darüber hinaus behalten wir uns das Recht auf unangekündigte Änderung von Inhalten dieser Website vor. Wir übernehmen jedoch keine Verpflichtung zur Aktualisierung der auf dieser Website enthaltenen Informationen. Ferner übernehmen wir keine Verantwortung für die Funktionsweise oder Funktionsstörung von Software-Programmen, die von dieser Website heruntergeladen werden. Dementsprechend gilt:

4.1 SOWEIT GESETZLICH ZULÄSSIG, WERDEN DIE MATERIALIEN DIESER WEBSITE IM TATSÄCHLICH DARGEBOTENEN ZUSTAND OHNE JEGLICHE AUSDRÜCKLICHE ODER STILLSCHWEIGENDE GEWÄHRLEISTUNG BEREITGESTELLT.

4.2 DIE MATERIALIEN AUF DIESER WEBSITE KÖNNEN UNGENAUIGKEITEN, TYPOGRAFISCHE FEHLER ODER SCHREIBFEHLER ENTHALTEN.

4.3 SEABOURN UND SEINE VERBUNDENEN UNTERNEHMEN SCHLIESSEN ALLE AUSDRÜCKLICHEN ODER STILLSCHWEIGENDEN GEWÄHRLEISTUNGEN IM GESETZLICH ZULÄSSIGEN MAXIMALEN UMFANG AUS, DARUNTER INSBESONDERE STILLSCHWEIGENDE GEWÄHRLEISTUNGEN IN BEZUG AUF VERKAUFSFÄHIGKEIT, TAUGLICHKEIT FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK, RECHTSMÄNGEL UND NICHTVERLETZUNG VON DRITTRECHTEN.

4.4 SEABOURN ÜBERNIMMT KEINE GEWÄHRLEISTUNG, DASS DIE NUTZUNG DIESER WEBSITE AN ALLEN ORTEN UNUNTERBROCHEN ODER FEHLERFREI MÖGLICH IST, DASS BESTEHENDE MÄNGEL BEHOBEN WERDEN ODER DASS DIESE WEBSITE BZW. DER DIESE WEBSITE VERFÜGBAR MACHENDE SERVER FREI VON VIREN ODER ANDEREN SCHÄDLICHEN KOMPONENTEN IST.

4.5 SEABOURN MACHT IN BEZUG AUF DIE NUTZUNG DER MATERIALIEN DIESER WEBSITE BZW. IN BEZUG AUF DIE ERGEBNISSE EINER SOLCHEN NUTZUNG KEINERLEI GEWÄHRLEISTUNGEN ODER ZUSICHERUNGEN IM HINBLICK AUF DEREN RICHTIGKEIT, GENAUIGKEIT, ZUVERLÄSSIGKEIT, ZWECKDIENLICHKEIT ODER IN SONSTIGER HINSICHT. SIE SELBST (UND NICHT SEABOURN) TRAGEN ALLE KOSTEN FÜT NOTWENDIGE WARTUNGEN, INSTANDSETZUNGEN ODER FEHLERBESEITIGUNGEN.

4.6 UNTER KEINEN UMSTÄNDEN, DARUNTER AUCH INSBESONDERE FAHRLÄSSIGKEIT ODER VORSÄTZLICHES FEHLVERHALTEN, HAFTET SEABOURN, UNSERE OFFIZIERE, ANGESTELLTEN, AUFTRAGNEHMER, SUBUNTERNEHMER, LIEFERANTEN, ERFÜLLUNGSGEHILFEN, VERBUNDENEN UNTERNEHMEN, TOCHTERGESELLSCHAFTEN, RECHTSNACHFOLGER ODER GESCHÄFTSNACHFOLGER GEGENÜBER IRGENDEINER PARTEI FÜR ETWAIGE SONDERSCHÄDEN, FOLGESCHÄDEN, BEILÄUFIG ENTSTANDENE SCHÄDEN, UNMITTELBARE SCHÄDEN, MITTELBARE SCHÄDEN ODER SCHADENSERSATZANSPRÜCHE MIT EXEMPLARISCHEM ODER SANKTIONSCHARAKTER (EINSCHLIESSLICH BEISPIELSWEISE ENTGANGENER GEWINNE ODER GESCHÄFTE), DIE SICH DARAUS ERGEBEN, DASS SIE DIE MATERIALIEN AUF DIESER WEBSITE GENUTZT HABEN ODER NICHT NUTZEN KONNTEN, UND ZWAR AUCH DANN NICHT, WENN SEABOURN ÜBER DIE MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN INFORMIERT WAR, UND UNABHÄNGIG DAVON, OB AUF VERTRAGLICHER ODER SCHULDRECHTLICHER BASIS, OB AUS SCHULDUNABHÄNGIGER HAFTUNG ODER AUF SONSTIGER GRUNDLAGE. DER BEGRIFF „SCHÄDEN“ BEINHALTET INSBESONDERE AUCH ANWALTSKOSTEN, ENTGANGENE GEWINNE, BETRIEBSUNTERBRECHUNGEN SOWIE DEN VERLUST VON PROGRAMMEN ODER ANDEREN DATEN IN IHREM DATENVERARBEITUNGSSYSTEM. DIE GESAMTHAFTUNG VON SEABOURN IHNEN GEGENÜBER FÜR SÄMTLICHE SCHÄDEN, VERLUSTE UND KLAGEGRÜNDE (OB DURCH VERTRAG, SCHULDRECHT, SCHULDUNABHÄNGIGE HAFTUNG ODER ANDERWEITIG) ÜBERSTEIGT IN KEINEM FALLE DEN BETRAG, DEN SIE EVENTUELL FÜR DEN ZUGANG ZU DIESER WEBSITE GEZAHLT HABEN.

4.7 DA IN EINIGEN STAATEN/RECHTSGEBIETEN EINE HAFTUNGSBEGRENZUNG BZW. EIN HAFTUNGSAUSSCHLUSS FÜR FOLGE- ODER BEILÄUFIG ENTSTANDENE SCHÄDEN UND/ODER EIN AUSSCHLUSS VON STILLSCHWEIGENDEN GEWÄHRLEISTUNGEN NICHT GESTATTET IST, IST ES MÖGLICH, DASS EINIGE DER OBEN ANGEFÜHRTEN AUSSCHLÜSSE FÜR SIE NICHT ZUTREFFEN.

4.8 DIESE WEBSITE KANN VERKNÜPFUNGEN (LINKS) ZU ANDEREN WEBSITES ENTHALTEN, DIE VOLLKOMMEN UNABHÄNGIG VON DIESER WEBSITE SIND. WIR ÜBERNEHMEN KEINERLEI ZUSICHERUNG ODER GEWÄHRLEISTUNG HINSICHTLICH DER RICHTIGKEIT, VOLLSTÄNDIGKEIT ODER ECHTHEIT DER AUF EINER VERKNÜPFTEN WEBSITE BEFINDLICHEN INFORMATIONEN ODER MEINUNGEN, UND JEDER LINK ZU EINER ANDEREN WEBSITE IST IN KEINEM FALLE SO AUSZULEGEN, ALS WÜRDEN WIR DIESE WEBSITE ODER DIE DORT BESCHRIEBENEN PRODUKTE BZW. LEISTUNGEN ODER DIE DORT ZUM AUSDRUCK GEBRACHTEN FREMDMEINUNGEN UNTERSTÜTZEN. SEABOURN IST WEDER UNMITTELBAR NOCH MITTELBAR VERANTWORTLICH ODER HAFTBAR FÜR SCHÄDEN, VERLUSTE ODER ANSPRÜCHE, DIE DURCH IHRE NUTZUNG ODER IM ZUSAMMENHANG MIT DIESER ODER DURCH VERTRAUEN AUF INHALTE, PRODUKTE, WERBUNGEN, MATERIALIEN, LEISTUNGEN ODER RESSOURCEN, DIE AUF DIESEN WEBSITES ODER ÜBER DIESE WEBSITES VERFÜGBAR SIND, ZURÜCKZUFÜHREN SIND.

5. GELTENDMACHUNG VON URHEBERRECHTSVERLETZUNGEN

5.1 Seabourn respektiert das geistige Eigentum anderer. Falls Sie der Ansicht sind, dass ein Material auf dieser Website ein in Ihrem Eigentum oder unter Ihrer Kontrolle befindliches Urheberrecht verletzt oder dass ein auf dieser Website befindlicher Link Sie zu einer anderen Website führt, die Material beinhaltet, das ein in Ihrem Eigentum oder unter Ihrer Kontrolle befindliches Urheberrecht verletzt, so können Sie bei unserem Urheberrechtsbevollmächtigten eine Mitteilung über diese Rechtsverletzung einreichen, damit das entsprechende Material entfernt oder anderweitig für den Zugriff gesperrt wird.

5.2 Der bevollmächtigte Vertreter von Seabourn für die Meldung von Urheberrechtsverletzungen auf unserer Website kann wie folgt erreicht werden:

Auf dem Postweg: General Counsel
Seabourn Cruise Line Limited
Legal Department
450 Third Avenue West
Seattle, Washington 98119 (U.S.A.)

Per Fax: 206-284-8332
Per E-Mail: GeneralCounsel@seabourn.com

Die an dieser Stelle bereitgestellten Kontaktdaten dienen ausschließlich der Zusendung von Mitteilungen an Seabourn im Zusammenhang mit vermuteten Schutzrechtsverletzungen bei urheberrechtlich geschütztem Material. Sachfremde Anfragen werden auf diesem Wege NICHT beantwortet. Kontaktdaten für andere Angelegenheiten finden sich an entsprechender Stelle anderswo auf der Website.

Informationen zum Urheberrechtsbevollmächtigten von Seabourn sind im Internet unter https://www.loc.gov/copyright/onlinesp zu finden.

Gemäß Titel 17 Section 512(c)(2) United States Code sind Meldungen über geltend gemachte Urheberrechtsverletzungen, die dem Urheberrechtsbevollmächtigten von Seabourn zugestellt werden, nur dann rechtsgültig, wenn sie folgende Informationen beinhalten:

  • Eine materielle Unterschrift oder elektronische Signatur einer Person mit ordnungsgemäßer Handlungsbefugnis für den Inhaber des Urheberrechtsanspruchs;
  • Eine Beschreibung des urheberrechtlich geschützten Werkes, das Ihrer Darstellung zufolge beeinträchtigt wurde, oder, falls mehrere urheberrechtlich geschützte Werke in einer einzigen Meldung zusammengefasst sind, eine repräsentative Aufstellung dieser Werke;
  • Bezeichnung des urheberrechtlich bedenklichen Materials und angemessene hinreichende Angaben, damit Seabourn das Material lokalisieren kann;
  • Ihre Anschrift, Telefonnummer und, falls vorhanden, Ihre E-Mail-Adresse;
  • Eine Erklärung von Ihnen, dass Sie in gutem Glauben davon ausgehen, dass die Nutzung des Materials in der beanstandeten Art und Weise durch den Urheberrechtsinhaber, dessen bevollmächtigten Vertreter oder per Gesetz nicht genehmigt ist; und
  • Eine von Ihnen bei Strafe des Meineids verfasste Erklärung, dass die Informationen in Ihrer Meldung richtig sind und dass Sie der Urheberrechtsinhaber sind oder im Auftrag des Urheberrechtsinhabers handlungsbefugt sind.


6. MARKEN

Es folgt eine Teilliste von Schutzmarken, deren Eigentümer wir oder eines unserer verbundenen Unternehmen sind. Um eine komplette und aktuelle Liste zu erhalten, senden Sie bitte eine E-Mail an Trademarks@seabourn.com.

SEABOURN (Stylized) & Design®, SEABOURN LEGEND®, SEABOURN PRIDE®, SEABOURN SPIRIT®, SEABOURN SOJOURN®, SEABOURN ODYSSEY®, SEABOURN QUEST®, SEABOURN®, SEABOURN PERSONAL SHOPPER®, THE YACHTS OF SEABOURN & Shield Design®, Shield Design®, SEABOURN & SHIELD-DESIGN®, CLUB HERALD®, SEABOURN CLUB HERALD®, DRESS CIRCLE®, SEABOURN.COM®, SEABOURN CLUB®, SEABOURN SIGNATURE DELIGHTS®, SEABOURN SHIELD®, MASSAGE MOMENTS®, PERSONAL VALET LUGGAGE SERVICE®, SEABOURN'S YACHTING COLLECTION®, THE YACHT'S OF SEABOURN + SHIELD + SHIP IMAGE®, das THIS IS MY YACHT®-Logo sind eingetragene Marken von Seabourn oder seinen verbundenen Unternehmen.

7. DATENSCHUTZPOLITIK
Die Datenschutzpolitik dieser Website ist durch diesen Verweis in die vorliegenden Geschäftsbedingungen eingebunden. Sie stimmen einer Nutzung Ihrer persönlichen Daten durch Seabourn und/oder dessen Drittlieferanten und Dritthändler zu den in der Datenschutzpolitik festgelegten Bedingungen und Zwecken zu. Wie in der Datenschutzpolitik erläutert, können Sie diese Möglichkeit jedoch ausschließen. Nicht personenbezogene Informationen, die Sie uns zusenden oder übermitteln, wie Fragen, Anmerkungen oder Anfragen, werden nicht als persönliche Angaben oder Daten betrachtet und unterliegen damit nicht unserer Datenschutzpolitik. Dementsprechend kann Seabourn diese von Ihnen an uns gesendeten nicht personenbezogenen Informationen, einschließlich insbesondere Erfindungen, Ideen, Konzepte oder Know-how, ohne Einschränkung oder Haftung verwenden. Sie übernehmen uns gegenüber die Gewähr, dass diese Informationen keine Rechte anderer Personen gemäß Urheberrecht, Geheimnisschutz-, Diffamierungs- oder anderen Gesetzen verletzen. Wir behalten uns das Recht vor, eingegangene Übermittlungen oder eingetragene Postings begründet oder unbegründet nach unserem alleinigen Ermessen zu bearbeiten oder zu löschen.

8. ONLINE-BUCHUNG/PREISE/STORNIERUNG
Die Website von Seabourn ist eine Website der Vereinigten Staaten von Amerika, und sämtliche über diese Website getätigten Buchungen unterliegen diesen Geschäftsbedingungen. Wir können nicht gewährleisten, dass diese Website und die hierin genannten Bedingungen und Bestimmungen mit den gesetzlichen Regelungen außerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika konform sind. Jeder, der über diese Website Buchungen von außerhalb der Vereinigten Staaten vornimmt, handelt auf eigene Verantwortung und ist sich bewusst, dass die Gesetze des Aufenthaltslandes auf diese Buchung keine Anwendung finden. Falls Sie von außerhalb der USA buchen und Wert darauf legen, dass für diese Buchung die Gesetze Ihres Aufenthaltslandes maßgeblich sind, buchen Sie bitte über ein nationales Reisebüro. Europäische Gäste können ihre Reise über die Büros von Seabourn in Rotterdam unter 00800 180 84 180 oder London unter 011 44 0845 070 0500 und australische Gäste über unser Büro in Sydney unter 13 24 02 buchen. ALLE KREUZFAHRTEN VON SEABOURN UNTERLIEGEN DEN BEDINGUNGEN DES KREUZFAHRTVERTRAGES VON SEABOURN, DEN SIE VOR IHRER ABREISE ERHALTEN. WIR VERWEISEN INSBESONDERE AUF ARTIKEL A.1, A.3, A.4, A.5, A.6, A.7, A.9 UND C.4 DES KREUZFAHRTVERTRAGES, IN DENEN WICHTIGE BESCHRÄNKUNGEN IHRES RECHTS AUF DAS GELTENDMACHEN VON ANSPRÜCHEN UNS GEGENÜBER UND GEGENÜBER DRITTEN GENANNT SIND. Indem Sie über diese Website buchen, stimmen Sie den Bedingungen des Kreuzfahrtvertrages zu, noch bevor Sie Ihre Buchung abschließen. Die Regelungen und Bestimmungen von Seabourn, die für alle Buchungen gelten, sind ebenfalls auf der Website einsehbar.

Falls Sie auf dieser Website Reisen reservieren, dürfen Sie die Website nur für rechtmäßige Reservierungen nutzen. Spekulative, falsche oder betrügerische Reservierungen jeglicher Art sind verboten. Die auf dieser Website angegebenen Preise und Währung gelten nur für Reservierungen, die über die Website vorgenommen werden. Reisebüros und Seabourn Reservations sind nicht an die Preise und die Währung gebunden, die auf dieser Website angegeben sind.

Seabourn behält sich das Recht vor, sich nicht an die angegebenen Preise zu halten, wenn festgestellt wurde, dass es sich um einen Druckfehler, einen Computer- oder Schreibfehler handelt. Seabourn hat das Recht, eine Buchung zu verweigern oder zu stornieren, wenn ein falscher Preis angegeben ist, unabhängig davon, ob der Auftrag bereits bestätigt und Ihre Kreditkarte belastet wurde. Wurde Ihre Kreditkarte bereits belastet und Ihr Auftrag wird storniert, stellt Seabourn unverzüglich eine Gutschrift für Ihr Kreditkartenkonto über den fälschlicherweise eingezogenen Betrag aus.

9. BUCHUNG VON LANDAUSFLÜGEN

Die Bereitstellung von Waren und Dienstleistungen für Gäste an Bord eines Seabourn-Kreuzfahrtschiffes unterliegt dem Kreuzfahrtvertrag, unabhängig davon, ob die Buchung durch den Gast oder einen Dritten erfolgt. Landausflüge sind gemäß Ihrem Kreuzfahrtvertrag „Leistungen, die nicht vom Veranstalter erbracht werden“. Eine umfassende Beschreibung der Rechte und Pflichte der Gäste wie auch der des Eigentümers und der Unternehmen (gemäß Definition im Kreuzfahrtvertrag) und bestimmter weiterer Personen und Rechtssubjekte in Bezug auf die erworbenen Waren und Dienstleistungen entnehmen Sie bitte dem Kreuzfahrtvertrag. Ihre Kreditkarte wird nach Bestätigung Ihrer Buchung belastet; befinden Sie sich auf der Warteliste, erfolgt die Belastung der Kreditkarte erst, wenn die gewählte Leistung verfügbar ist. Wenn Sie auf der Warteliste stehen und uns Ihre Kreditkartennummer nicht vorliegt, werden wir versuchen, Sie zu kontaktieren; wir können jedoch die von Ihnen gewählte Leistung nicht reservieren und somit garantieren, dass sie auch weiterhin verfügbar bleibt. Bei Stornierungen, die bis zum vierten Tag vor dem Einschiffen vorgenommen werden, wird der Gesamtbetrag erstattet; Stornierungen, die an Bord oder innerhalb der letzten drei Tage vor dem Einschiffen erfolgen, unterliegen Stornierungsgebühren. Einzelheiten entnehmen Sie bitte den folgenden Bestimmungen für Stornierungsgebühren.

Wir wissen, dass Situationen auftreten können, die eine Änderung von Plänen erfordern. Durch Last-Minute-Stornierungen können uns oder Leistungen erbringenden Dritten jedoch Kosten entstehen. Bei Stornierung von Landausflügen, Spa-Leistungen oder Geschenkbestellungen, die bis zum vierten Tag vor dem Einschiffen vorgenommen werden, wird der Gesamtbetrag erstattet; für Stornierungen, die an Bord oder innerhalb der letzten drei Tage vor dem Einschiffen vorgenommen werden, kann eine Stornierungsgebühr erhoben werden. Die Stornierungsgebühren für bestimmte Landausflüge können in Abhängigkeit vom jeweiligen Ausflug bis zu einhundert Prozent (100 %) des Ausflugspreises betragen. Wenn Sie an Bord einen gebuchten Landausflug stornieren wollen, wenden Sie sich bitte an den für Landausflüge zuständigen Bereich, der sie über die tatsächlich anfallenden Stornierungskosten informieren wird. Stornierungen von Spa-Leistungen innerhalb von vierundzwanzig Stunden vor dem vereinbarten Termin unterliegen einer Stornierungsgebühr von fünfzig Prozent (50 %). Die Rückerstattung für alle an Bord vorgenommenen Stornierungen erfolgt in Form von Bordgutschriften, unabhängig davon, ob die Buchung durch einen Gast oder einen Dritten erfolgt ist.

10. ANDERE WEBSITES
An verschiedenen Stellen auf unserer Website können sich Links zu anderen Websites befinden, die von fremden Personen oder Unternehmen betrieben werden. Sie sollten sich vor der Benutzung dieser anderen Websites mit deren Bedingungen, Konditionen und Datenschutzbestimmungen vertraut machen. Wie weiter oben im Abschnitt 4.8 ausgeführt, werden andere Websites von Seabourn nicht befürwortet oder gebilligt, auch übernehmen wir keine Verantwortung für deren Inhalte und keine Haftung für die Folgen Ihrer Benutzung einer anderen Website. Wenn Sie sich für die Anwahl dieser anderen Websites entscheiden, tun Sie das demzufolge auf eigenes Risiko.

11. NUTZUNGSBESCHRÄNKUNGEN
Sie dürfen auf oder über diese Website kein Material posten oder versenden, das:

  • rechtswidrig, bedrohend, ausfällig, beleidigend, verleumderisch, obszön, sittenwidrig, hetzerisch, pornografisch oder gotteslästerlich ist;
  • eine kriminelle Handlung darstellen oder auslösen, eine zivilrechtliche Haftung begründen oder anderweitig gegen ein Gesetz verstoßen könnte;
  • das Urheberrecht oder andere geistige Eigentumsrechte eines Dritten verletzt;
  • Waren oder Leistungen bewirbt oder zum Verkauf anbietet;
  • die ordnungsgemäße Arbeitsweise dieser Website stört;
  • die Infrastruktur der Website ungewöhnlich überfrachten oder überlasten könnte; oder
  • einen Bug, Virus oder andere Schadelemente enthält.


12. ALTERSBESCHRÄNKUNGEN
Seabourn verwendet diese Website nicht vorsätzlich zur Vermarktung von Produkten unter oder zur Einholung von Informationen von Personen unter 18 Jahren. Die Nutzung dieser Website durch Personen unter 18 Jahren sollte nur mit Zustimmung eines Elternteiles oder Sorgeberechtigten erfolgen.

13. UNTERLASSUNGSANSPRUCH
Ein Verstoß gegen diese Geschäftsbedingungen kann Seabourn irreparable Schäden verursachen, für die das Gesetz keine geeigneten Rechtsmittel vorsieht. Entsprechend erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Seabourn von Rechts wegen Anspruch auf eine von einem zuständigen Gericht erlassene einstweilige Verfügung hat, die den von Ihnen begangenen oder versuchten Verstoß gegen die vorliegenden Geschäftsbedingungen unterbindet. Sie erklären, dass im Zusammenhang mit dieser einstweiligen Verfügung keine Bürgschaft oder andere Sicherheitsleistung erforderlich ist.

14. GELTENDES RECHT BEI STREITIGKEITEN
Seabourn kontrolliert und betreibt diese Website ausgehend von ihren Büros im Staat Washington, Vereinigte Staaten von Amerika. Die Geschäftsbedingungen unterliegen in Geltung und Lesart dem Recht des Staates Washington ohne Anwendung kollisionsrechtlicher Grundsätze. Sie erklären Ihr Einverständnis, dass eine strengrechtliche oder billigkeitsrechtliche Streitsache infolge oder bezüglich der vorliegenden Geschäftsbedingungen ausschließlich bei den in Seattle, King County, Washington, ansässigen einzel- oder bundesstaatlichen Gerichten eingereicht wird, und Sie stimmen zu und unterwerfen sich der persönlichen Zuständigkeit dieser Gerichte zum Zwecke der Verhandlung einer solchen Sache.

15. TEILNICHTIGKEIT
Die vorliegenden Geschäftsbedingungen enthalten per Verweis einbezogene Vermerke, die auf dieser Website enthalten sind, und stellen die vollständige Vereinbarung in Bezug auf Ihren Zugang zu dieser Website und Ihre Nutzung dieser Webseite dar. Eine Bestimmung der vorliegenden Geschäftsbedingungen, die durch ein zuständiges Gericht in einer bestimmten Gerichtsbarkeit für nicht vollstreckbar befunden wurde, kann in der betreffenden Gerichtsbarkeit von den vorliegenden Geschäftsbedingungen losgelöst werden, ohne dass dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen in irgendeiner Weise berührt wird. Die Nichtvollstreckbarkeit einer Bestimmung in einer gegebenen Gerichtsbarkeit hat nicht die Nichtvollstreckbarkeit dieser gleichen Bestimmung in einer anderen Gerichtsbarkeit zur Folge.

16. VERSCHIEDENE BESTIMMUNGEN

16.1 Die Geschäftsbedingungen und der Kreuzfahrtvertrag enthalten alle zwischen Ihnen und Seabourn getroffenen Vereinbarungen in Bezug auf und für Ihre Nutzung der Website einschließlich der Online-Buchung von Kreuzfahrten und Landausflügen. Für bestimmte Teile der Website können ferner weitere Bedingungen und Bestimmungen gelten.

16.2 Dass Ihnen die Nutzung dieser Website gestattet wird, bedeutet und begründet kein Gemeinschaftsunternehmen, Beteiligungs-, Arbeits- oder Auftragsverhältnis zwischen Ihnen und Seabourn.

16.3 Im Falle einer Streitigkeit um die Nutzung dieser Website hat die obsiegende Partei Anspruch auf Erstattung ihrer angemessenen Anwalts- und Rechtskosten.

16.4 Dies ist die zwischen Ihnen und uns abgeschlossene vollständige Vereinbarung hinsichtlich des Vertragsgegenstandes und bedarf zur Änderung der Schriftform sowie Ihrer Unterschrift und der Unterschrift eines leitenden Angestellten von Seabourn.

16.5 Die vorliegenden Geschäftsbedingungen gelten bis zur ordentlichen oder fristlosen Kündigung durch die Seabourn, unabhängig aus welchem Grund. Bei Kündigung müssen Sie alle von dieser Website erhaltenen Materialien und alle Kopien dieser Materialien vernichten, unabhängig davon, ob Sie diese gemäß den Geschäftsbedingungen oder anderweitig hergestellt haben.

16.6 Seabourn behält sich das Recht auf Einleitung eines zivilen Verfahrens vor einem einzelstaatlichen oder bundesstaatlichen Gericht in Seattle, Washington, wegen unsachgemäßer oder unerlaubter Nutzung dieser Website einschließlich Verletzung von Marken und/oder unerlaubter Verwendung urheberrechtlich geschützter Materialien vor.

GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DIE SEABOURN-WEBSITE.2011

13.10.2011

Datenschutzrichtlinie


Seite drucken

DATENSCHUTZPOLITIK

Eigentümer und Betreiber dieser Website ist Seabourn Cruise Line Limited („Seabourn“). Seabourn verpflichtet sich, Ihre Privatsphäre zu respektieren und zu schützen und Sie dabei zu unterstützen, Ihre Zeit im Internet in einer vertrauensvollen Umgebung effektiv zu nutzen. Die Datenschutzpolitik von Seabourn („Datenschutzpolitik“) gilt für die Website Seabourn.com und regelt die Datenerfassung, Datennutzung und Datendienstleistungen auf dieser Website. Die vorliegende Datenschutzpolitik gibt Aufschluss über die Erfassung, den Schutz, die Nutzung und die Weitergabe von Informationen, die wir über Sie auf unserer Website erheben. Mit Nutzung dieser Website stimmen Sie den Bedingungen und Festlegungen der zum Zeitpunkt der Nutzung geltenden Datenschutzpolitik ausdrücklich zu. Wir hoffen, dass die vorliegenden Ausführungen dabei helfen werden, Ihr Vertrauen in unsere Website zu stärken und Ihre Erfahrungen im Internet zu verbessern. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzpolitik durch, um folgende Punkte näher zu verstehen:

Von uns erfasste Informationen
Informationen zur Website-Nutzung
Verwendung von Cookies
Von Ihnen bereitgestellte Angaben
E-Mail-Werbung
Datenschutz bei Kindern
Zugang zu Ihrem Web-Profil-Angaben
Weitergabe von Informationen an Dritte
Abwahl von Marketing-Angeboten verbundener Unternehmen
Mitteilung an die US-Verkehrssicherheitsbehörde (TSA)
Datenschutz Kalifornien
Sicherheitsverfahren zum Schutz von Informationen
Nichtgültigkeit der Datenschutzpolitik von verlinkten Websites oder Fremdparteien
Änderungen dieser Datenschutzpolitik
Ihre Anmerkungen sind uns wichtig


Von uns erfasste Informationen

Bei der Registrierung auf unserer Website, bei Anforderung eines Prospekts oder eines Videos, einer Routenbeschreibung, eines Deckplans oder einer e-Broschüre, beim Versenden einer E-Mail oder beim Aufruf unseres Kreuzfahrtbuchungsprogramms können wir personenbezogene Daten zu Ihrer Person erfassen. Gäste mit Buchungsbestätigung werden beim Online-Check-in um die Angabe bestimmter eindeutig personenbezogener Informationen gebeten. Seabourn verwendet die von ihnen gemachten Angaben sowie sonstige von uns erfasste Angaben für geschäftliche Zwecke, so u. a. dafür, Ihnen einen besseren Kundendienst bieten zu können, unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen, unser Unternehmen zu betreiben und zu erweitern, die Ihnen dargebotenen Inhalte zu verbessern und nutzerspezifisch anzupassen, die von Ihnen angefragten Produkte, Leistungen oder Mitgliedervergünstigungen zu liefern und Sie über spezielle Sonderangebote und neue Produkte auf dem Laufenden zu halten.

Informationen zur Website-Nutzung

Unsere Webserver können die Domain-Namen von Besuchern unserer Website erfassen. Diese Informationen können gesammelt aufbereitet werden, um die Anzahl von Besuchen, die durchschnittliche Aufenthaltszeit, die angesehenen Seiten und so weiter zu analysieren. Seabourn kann diese Informationen für verschiedene Zwecke verwenden, unter anderem dafür, die Nutzung unserer Website zu bewerten, unser Marketing und die von uns angebotenen Inhalte zu verbessern. Wir können diese Informationen oder andere Daten, die keine eindeutige Personenfeststellung von Besuchern unserer Website gestatten, an Dritte weitergeben. Dazu könnte beispielsweise gehören, welche Reise oder welches Schiff von all unseren Besuchern bevorzugt wird.

Verwendung von Cookies

Unsere Website verwendet so genannte Cookies, um Ihnen die Nutzung unseres Internetangebots zu erleichtern, sodass Sie beim nächsten Besuch zum Beispiel mit Ihrem Namen begrüßt werden, Ihre Sprache und Ihr Land voreingestellt sind, und wir mit unseren Marktinformationen und Angeboten Ihren Bedürfnissen besser entsprechen können. Ein Cookie ist eine Textdatei, die von einem Webserver anonym auf Ihrer Festplatte abgelegt wird. Mit Cookies können auf Ihrem Rechner weder Programme ausgeführt noch Viren eingeschleust werden. Einige Cookies werden gelöscht, sobald Sie unsere Website verlassen („Session Cookies“ oder „Sitzungs-Cookies“), während andere beim Verlassen der Website gespeichert werden („Persistent Cookies“ oder „permanente Cookies“), sodass Sie erkannt werden, wenn Sie unsere Website wieder besuchen.

Mithilfe der beim Besuch unserer Website abgelegten Cookies können wir bestimmte Statistiken erstellen, die uns helfen, unser Leistungsangebot zu verbessern. So lässt sich aus diesen Daten ablesen, wie viele Besucher unserer Website welche Unterseiten aufrufen oder wen wir über unsere Werbung auf dritten Websites erreicht haben. Ebenso können wir ersehen, welche Seiten unsere Besucher interessieren und auf welchem Weg sie zu uns gefunden haben, zum Beispiel über eine bezahlte Suche, eine Anzeige, eine von uns versendete E-Mail usw. Wir speichern die über Cookies und andere Technologien erfassten Informationen. Wenn Sie bereits zu unseren Nutzern zählen oder zu einem späteren Zeitpunkt Kunde werden, legen wir diese Informationen zusammen mit Ihren Nutzerdaten ab, so dass wir unser Angebot in Zukunft noch besser auf Ihre Wünsche zuschneiden können.

Wir arbeiten darüber hinaus mit Drittunternehmen zusammen, die im Internet für uns werben. Möglicherweise setzen diese Unternehmen Verfolgungstechnologien ein, um anonyme, jedoch identifizierbare Daten über Nutzer, die unsere Anzeigen oder unsere Website aufrufen, zu erfassen. Wir werden solchen Dritten in keinem Fall persönliche Daten unserer Nutzer zugänglich machen.

Möglicherweise setzen dritte Unternehmen in ihren Anzeigen Verfolgungstechnologien (z. B. Cookies oder Action Tags) ein, die Informationen über Ihr Nutzerverhalten, also wann Sie welche Websites besucht haben, erfassen können. Diese Technologien sind weit verbreitet und dienen Prüf-, Forschungs- und Berichtszwecken. Wenn Sie eine Werbung aufrufen, sich diese ansehen oder anklicken bzw. unsere Website besuchen, erfassen Dritte möglicherweise anonyme, jedoch identifizierbare Informationen über Ihr Nutzerverhalten, zum Beispiel darüber, durch welche spezielle Anzeige Sie zu unserer Website gelangt sind, wann und auf welcher Internetseite Sie die Werbung gesehen haben sowie zu den Seiten, die Sie dabei besucht haben. Cookies und Action Tags Dritter unterliegen der Datenschutzpolitik des Unternehmens, das diese abgelegt hat. Weitere Informationen über die Abwahl der Cookies von Dritten erhalten Sie bei der Network Advertising Initiative.

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen. Die meisten Web-Browser nehmen Cookies automatisch an, wenn Ihnen das jedoch nicht recht ist, können Sie in der Regel in Ihren Browser-Einstellungen die Annahme von Cookies deaktivieren. Wenn Sie sich dafür entscheiden, Cookies zu deaktivieren, werden Sie diese Website jedoch nicht nutzen können.

Do-Not-Track. Wir verwenden keine Technologie, die DNT-Signale von Ihrem Browser erkennt.

Von Ihnen bereitgestellte Angaben

Für den Zugang zu unserer Website ist keine Registrierung notwendig. Wenn Sie uns per E-Mail kontaktieren oder sich auf unserer Website registrieren, werden wir die von Ihnen selbst bereitgestellten Angaben erfassen. Bestimmte Teilbereiche unserer Website sind nur für registrierte Nutzer oder Passagiere mit Buchungsbestätigung zugänglich. Von Passagieren mit Buchungsbestätigung, die online einchecken, werden darüber hinaus bestimmte persönliche Daten abgefragt. Jegliche darüber hinausgehende Angaben, die Ihrer Person zugeordnet werden könnten, sind gänzlich freiwillig.

Es gibt einige Bereiche auf der Website, wo Sie eventuell persönliche Informationen angeben oder sich registrieren müssen, um den Zugang zu bestimmten Online-Diensten zu erhalten, die anonymen Besuchern nicht zur Verfügung stehen. Dazu gehören die Rubriken Mein Seabourn, Seabourn Club, Online-Buchung, Gästeregistrierung, Buchung von Landausflügen, Bestellung von Geschenken, Kontakt und die verschiedenen Seiten mit E-Mail-Weiterleitung bestimmter Webseiteninhalte sowie die Suchseite Reisebüro-Standorte. Reisebüros können sich über die Rubrik Travel Agent Center bei Seabourn registrieren.

Wenn Sie sich auf unserer Website registrieren, müssen Sie eine gültige E-Mail-Adresse angeben und ein Passwort wählen, um auf Ihre Informationen zugreifen zu können. Für den Zugang zu Ihren Kontodaten in Mein Seabourn kann die Angabe Ihres Namens, Ihrer E-Mail-Adresse und/oder Ihrer von Seabourn erteilten Seabourn-Club-Nummer erfragt werden. Wenn Sie eine Reise oder andere Leistungen über unsere Website buchen möchten, können für den Zugang die vorherige Registrierung und die Angabe einer Buchungsnummer verlangt werden.

Bei Ihrer Registrierung erfassen wir die von Ihnen gemachten Angaben wie Name, Anschrift, Geschlecht, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, das Datum besonderer Anlässe, Freizeitinteressen und besondere Ernährungswünsche, Gesundheitsbedürfnisse, Pass- und Kreditkartendaten (Name des Karteninhabers, Kartennummer und Ablaufdatum) wie auch Kontaktinformationen für Notfälle (Name, Anschrift und Telefonnummer einer nicht mit Ihnen reisenden Person, die wir in dringenden Fällen kontaktieren können („Web-Profil-Angaben“).

Bei der Gästeregistrierung wird der Vorgang des Einschiffens dadurch beschleunigt, dass Sie Ihre Angaben im Voraus machen. Bestätigte Passagiere müssen online einchecken, bevor sie ihre Kreuzfahrt antreten. Wenn Sie die Gästeregistrierung nutzen, werden zur Ausstellung der Boarding-Unterlagen für Ihre anstehende Kreuzfahrt einige oder alle der Web-Profil-Angaben (wie im vorstehenden Absatz genannt) abgefragt. Diese Angaben können an staatliche Stellen wie beispielsweise an Zollbehörden oder an das US-Heimatschutzministerium, an medizinisches Personal und an Mitarbeiter von Seabourn weitergegeben werden. Wir können Ihre Kreditkarten- und Reisepassdaten zu den Akten und auf unsere Server nehmen, um Ihnen das Einkaufen an Bord zu erleichtern und den Vorgang des Einschiffens zu vereinfachen.

Sie können auch auswählen, auf welchem Wege Sie Informationen von uns erhalten möchten: mit der Post, per E-Mail oder per Telefon. Falls Sie uns eine E-Mail oder eine Informationsanfrage senden, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und verwenden diese zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Wir können Ihre E-Mail-Adresse auch dazu verwenden, Ihnen Informationen über anstehende Veranstaltungen, Kreuzfahrten, Sonderangebote, Pauschalangebote sowie sonstige Informationen über Seabourn zukommen zu lassen.

Sobald Sie über diese Website persönliche Angaben bereitstellen, stimmen Sie ausdrücklich der Erfassung und Nutzung dieser Angaben gemäß vorliegender Datenschutzpolitik zu. Sie stimmen zu, dass wir die von Ihnen angegebenen persönlichen Informationen für die Beantwortung Ihrer Anfragen, für die Bearbeitung Ihrer Aufträge, für die Kontaktaufnahme in Bezug auf Kundendienstleistungen, für die Weitergabe von Informationen über Produkte und Leistungen, die für Sie interessant sein können, oder für die individuelle Anpassung unseres Services an Ihre persönlichen Bedürfnisse und Vorlieben verwenden dürfen. Dazu kann gehören, dass wir bestimmte Angaben an unser medizinisches Personal, an verbundene Unternehmen oder auch an Dritte weitergeben, beispielsweise falls Sie einen Rollstuhl benötigen oder sich diätisch ernähren. Ferner erklären Sie, dass wir Ihre persönlic­­­hen Informationen gemäß den Festlegungen der vorliegenden Datenschutzpolitik an unsere verbundenen Unternehmen und an Dritte weitergeben dürfen.

E-Mail-Werbung

Bei Registrierung auf unserer Webseite oder in Ihrem persönlichen Konto (Mein Seabourn) können Sie unser E-Mail-Werbeaktionsprogramm abonnieren. Durch die Verwendung eines Passworts bei der Registrierung sichern Sie Ihr Abonnement für die E-Mail-Werbung ab. Sie können jederzeit die E-Mail-Werbung abbestellen oder Ihre E-Mail-Adresse für unsere E-Mail-Werbung ändern, indem Sie die Anweisungen befolgen, die in jeder E-Mail-Zuschrift angegeben sind.

Datenschutz bei Kindern

Unsere Produkte und Leistungen sind von der Art des Geschäftsbetriebes her nicht darauf ausgelegt, Minderjährige anzusprechen, weshalb wir keinesfalls vorsätzlich Informationen von Kindern unter 13 Jahren zu erfragen oder zu erhalten versuchen. Wenn Grund zur Annahme besteht, dass die uns vorgelegten Informationen von einer Person von unter 13 Jahren stammen, so werden wir diese Informationen nicht erfassen.

Zugang zu Ihren Web-Profil-Angaben

Sie können Ihre im Web-Profil hinterlegten Angaben oder Präferenzen jederzeit ändern oder korrigieren oder auch löschen, indem Sie auf unserer Website einfach in den Bereich Mein Seabourn gehen und Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort eingeben. Sie können jederzeit auf die Informationen in Ihrem persönlichen Konto zugreifen, um Angaben hinzuzufügen, zu ändern oder zu löschen, indem Sie sich durch Eingabe Ihres Namens und Ihres Passworts einfach in Mein Seabourn einloggen. Sie können uns auch zur Änderung oder Löschung Ihrer Angaben auffordern, indem Sie uns ein Fax, einen Brief oder eine E-Mail an die unten genannten Anschriften und Nummern senden. Sie können uns auch anweisen, Ihre E-Mail-Adresse aus unserem Mailing-Verteiler zu nehmen, wozu Sie bitte die Hinweise befolgen, die sich in jeder E-Mail befinden, die Sie erhalten. Wir werden auf Ihre Anweisungen umgehend reagieren, doch kann es unter Umständen zwei Wochen oder länger dauern, bis derartige Änderungen bzw. Löschungen wirksam werden.

Weitergabe von Informationen an Dritte

Wir verkaufen Informationen unserer Abonnenten nicht an Dritte, können Ihre Information aber gemäß den Festlegungen der vorliegenden Datenschutzpolitik an unsere verbundenen Unternehmen oder auch an Dritte weiterreichen. Wir werden persönliche Angaben nur dann an nicht mit uns verbundene Dritte weitergeben: (1) wenn Sie dies beantragen oder genehmigen; (2) wenn die Angaben bereitgestellt werden, um eine Transaktion für Sie durchzuführen; (3) wenn die Angaben bereitgestellt werden, um Gesetze, geltende Vorschriften, staatliche und quasi-staatliche Auflagen, gerichtliche Verfügungen oder Vorladungen zu erfüllen, um die Geschäftsbedingungen unserer Website oder sonstige Vereinbarungen durchzusetzen oder um unsere Rechte, unser Vermögen oder unsere Sicherheit bzw. die Rechte, das Vermögen oder die Sicherheit unserer Nutzer oder anderer Personen zu schützen (z. B. Weiterleitung an eine Meldestelle für den Schutz vor Betrugsversuchen usw.); (4) wenn die Preisgabe im Rahmen des Erwerbs, der Übertragung oder Veräußerung von Dienstleistungen oder Anlagevermögen erfolgt (z. B. können in dem Falle, dass der wesentliche Teil unserer Vermögensmasse von einer anderen Partei erworben wird, die Kundendaten einer der übertragenen Vermögenswerte sein); (5) wenn die Angaben an unsere Erfüllungsgehilfen, Zulieferer oder Fremddienstleister weitergeleitet werden, damit diese bestimmte Arbeiten in unserem Auftrag erledigen (z. B. Analyse von Daten, Marketing-Unterstützung, Kundendienstleistungen, Auftragsbearbeitung, Versand von E-Mail-Informationen über unsere Produkte und Leistungen usw.); oder (6) bei Weitergabe an andere gemäß den Festlegungen der vorliegenden Datenschutzpolitik. Wir können auch zusammengefasst aufbereitete Daten über Sie zusammenstellen und diese aufbereiteten (nicht persönlich identifizierbaren) Informationen zu Werbungs- und anderen Zwecken an Dritte weiterleiten.

Abwahl von Marketing-Angeboten verbundener Unternehmen

  • Diese Mitteilung erhalten Sie von Seabourn Cruise Line Limited.
  • Sie können die Produkt- und Leistungsangebote beschränken, die Sie von unseren verbundenen Unternehmen, unseren Schwesterkreuzfahrtlinien in der Carnival Corporation (Carnival, Costa, Holland America Line, Cunard, P&O Cruises, Aida & Princess), aufgrund der von Seabourn weitergegebenen persönlichen Angaben erhalten. Zu diesen Angaben gehören Ihr Name, Ihre Adresse und Ihre früheren Kreuzfahrten.
  • Ihre Abwahl dieser Marketing-Angebote gilt für einen Zeitraum von 5 Jahren ab dem Tag, an dem Sie uns Ihre Entscheidung mitteilen. Nach Ablauf dieser Frist erhalten Sie eine Verlängerungsmitteilung, über die Sie die Marketing-Angebote für eine nochmalige 5-Jahres-Frist aussetzen können.
  • Falls Sie bereits unsere Marketing-Aktivitäten abgewählt haben, sind bis zum Zugang der Verlängerungsmitteilung keine weiteren Handlungen Ihrerseits erforderlich. Zur Abwahl der Marketing-Angebote von verbundenen Unternehmen, rufen Sie uns gebührenfrei an unter 877-425-2228.


Mitteilung an die US-Verkehrssicherheitsbehörde (TSA)

Die US-Verkehrssicherheitsbehörde Transportation Security Administration (TSA) verlangt von Ihnen die Angabe des vollständigen Namens, Geburtsdatums und Geschlechts zum Zwecke des Abgleichs mit Beobachtungslisten gemäß Titel 49 Paragraf 114 United States Code (U.S.C.), gemäß dem Anti-Terror-Gesetz Intelligence Reform and Terrorism Prevention Act von 2004 und gemäß 49 C.F.R. Teil 1540 und 1560 für alle ab dem 15. August 2009 gebuchten gewerblichen Flugreisen innerhalb der, in die und aus den Vereinigten Staaten. Sie können auch die Ihnen gegebenenfalls erteilte Entschädigungsnummer angeben. Falls Sie im Zusammenhang mit Ihrer Reise einen kommerziellen Flug innerhalb der, in die oder aus den Vereinigten Staaten buchen, werden wir diese Informationen von Ihnen abfragen und gemäß den gesetzlichen Festlegungen an die Verkehrssicherheitsbehörde TSA weiterleiten. Die Nichtbereitstellung des vollen Namens, Geburtsdatums und Geschlechts kann zur Verweigerung der Beförderung oder Verweigerung der Befugnis zum Betreten des Boarding-Bereichs führen. TSA kann Ihre Angaben an Gesetzesvollstreckungsbehörden, den Geheimdienst oder andere Stellen im Rahmen des veröffentlichten System of Records Notice weiterleiten. Weitere Informationen zu TSA-Datenschutzrichtlinien oder zum System of Records Notice und zur Folgenabschätzung für den Datenschutz finden Sie auf der TSA-Website www.tsa.gov.

Datenschutzrechte Kalifornien

Seabourn kann Ihre persönlichen Angaben an verbundene Unternehmen oder an Dritte zur Nutzung für Marketingzwecke weitergeben, sofern Sie uns dies nicht untersagen. Um diese Weitergabe zu unterbinden oder wenn Sie weitere Informationen wünschen, schreiben Sie uns bitte unter Seabourn, Attn: Privacy Policy, 450 Third Avenue West, Seattle, WA 98119.

Sicherheitsverfahren für den Schutz von Informationen

Unsere Website verwendet die SSL-Technologie (Secure Sockets Layer) zur Verschlüsselung von Informationen, die Sie uns über die Website zur Verfügung stellen. Die Informationen, die Sie uns per E-Mail zusenden, sind jedoch unverschlüsselt. Das SSL-Protokoll ist ein Industriestandard für die Verschlüsselung im Internet. Die Datenübertragung über das Internet ist niemals hundertprozentig sicher.

Wir ergreifen zwar Maßnahmen für den Schutz und die sichere Aufbewahrung Ihrer persönlichen Angaben, aber auch Sie haben Anteil am Schutz Ihrer Daten. Sie können zur Sicherheit Ihrer Online-Geschäfte beitragen, indem Sie Ihre Buchungsnummer und Ihr Passwort niemandem preisgeben. Seabourn kann keine Gewähr für die Sicherheit der von Ihnen oder von unserer Website übertragenen Informationen übernehmen und somit nutzen Sie unsere Website auf eigenes Risiko.

Nichtgültigkeit der Datenschutzpolitik von verlinkten Websites oder Fremdparteien

Die Website von Seabourn kann Verknüpfungen zu anderen Websites wie zu unseren verbundenen Unternehmen oder zu Dritten enthalten. Die vorliegende Datenschutzpolitik betrifft ausschließlich die Nutzung und Weitergabe Ihrer Daten und Angaben, die gegebenenfalls auf dieser Website durch Seabourn erfasst werden. Wir versuchen zwar, nur auf solche Websites zu verweisen, die ähnliche Datenschutznormen und einen ähnlichen Respekt der Privatsphäre aufweisen, übernehmen aber keine Verantwortung für die Datenschutzpraxis Dritter oder für die Inhalte verlinkter Websites, weshalb wir Sie auffordern möchten, die geltenden Datenschutzregelungen und Geschäftsbedingungen dieser Fremdparteien oder Websites aufmerksam zu lesen.

Änderungen dieser Datenschutzpolitik

Wir werden diese Datenschutzpolitik anhand eingehender Rückmeldungen von Unternehmen und Kunden gelegentlich anpassen und behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzpolitik jederzeit zu ändern. Die Nutzung Ihrer Angaben wird durch die Datenschutzpolitik und Nutzungsbedingungen geregelt, die zum jeweiligen Zeitpunkt der Nutzung gelten. Die in der vorliegenden Datenschutzpolitik enthaltenen Bestimmungen und Festlegungen ersetzen alle früheren Rechtshinweise oder Verfahrensweisen hinsichtlich der Datenschutzpraxis in Bezug auf diese Website. Das Datum des Inkrafttretens unserer Datenschutzpolitik ist auf unserer Website angegeben. Bitte besuchen Sie unsere Website in regelmäßigen Abständen und sehen Sie sich die aktuelle Datenschutzpolitik an, damit Sie informiert sind, wie Seabourn sich für den Schutz Ihrer Daten einsetzt und Ihnen stetig verbesserte Website-Inhalte bereitstellt, um Ihnen die Online-Planung Ihrer Kreuzfahrten so angenehm wie möglich zu gestalten. Bei wesentlichen Änderungen dieser Datenschutzpolitik werden wir die überarbeitete Fassung und das neue Gültigkeitsdatum der Datenschutzpolitik hier ins Internet stellen.

Ihre Anmerkungen sind uns wichtig

Falls Sie Fragen oder Anmerkungen zu unserer Datenschutzpolitik oder zu unserer Website haben, können Sie uns erreichen unter: Seabourn, Attn: Privacy Policy, 450 Third Avenue West, Seattle, WA 98119. Seabourn Cruise Line Limited ist Eigentümer und Betreiber dieser Website und kontrolliert alle über diese Website bereitgestellten Angaben und Informationen.

Datum des Inkrafttretens: 1. Januar 2014

® 2014, Seabourn Cruise Line Limited ALLE RECHTE VORBEHALTEN

Affiliate Marketing Opt Out


Abwahl von Marketing-Angeboten verbundener Unternehmen

  • Diese Mitteilung erhalten Sie von Seabourn Cruise Line Limited.
  • Sie können die Produkt- und Leistungsangebote beschränken, die Sie von unseren verbundenen Unternehmen, unseren Schwesterkreuzfahrtlinien in der Carnival Corporation (Carnival, Costa, The Yachts of Seabourn, Cunard, P&O Cruises, Aida & Princess), aufgrund der von Holland America Line weitergegebenen persönlichen Angaben erhalten. Zu diesen Angaben gehören Ihr Name, Ihre Adresse und Ihre früheren Kreuzfahrten.
  • Ihre Abwahl dieser Marketing-Angebote gilt für einen Zeitraum von 5 Jahren ab dem Tag, an dem Sie uns Ihre Entscheidung mitteilen. Nach Ablauf dieser Frist erhalten Sie eine Verlängerungsmitteilung, über die Sie die Marketing-Angebote für eine nochmalige 5-Jahres-Frist aussetzen können.
  • Falls Sie bereits unsere Marketing-Aktivitäten abgewählt haben, sind bis zum Zugang der Verlängerungsmitteilung keine weiteren Handlungen Ihrerseits erforderlich. Zur Abwahl der Marketing-Angebote von verbundenen Unternehmen, rufen Sie uns gebührenfrei an unter 877-425-2228.


Gültig ab: 19. April 2011

Content Use Agreement


VEREINBARUNG ÜBER DIE NUTZUNG VON MEDIENINHALTEN

1. ZUSTIMMUNG

Hierdurch wird jeder Mediengesellschaft oder Medienorganisation („Medienunternehmen“) die Zustimmung in folgenden Punkten erteilt:

1.1 Herunterladen von urheberrechtlich geschützten Fotografien und geistigem Eigentum von den Download-Seiten der auf die Fa. Seabourn Cruise Line Limited („Seabourn“) registrierten Website mit der Adresse „www.Seabourn.com“ („Seabourn-Website“) für die eigene beschränkte, widerrufbare, nicht exklusive, weltweite Nutzung ausschließlich zu redaktionellen Zwecken gemäß den hier getroffenen Festlegungen.

1.2 Einscannen der Fotos mit Vollansicht von SEABOURN-Schiffen sowie von Daten zu Reiserouten und andere kreuzfahrtbezogenen Informationen aus dem aktuellsten landesspezifischen SEABOURN-Prospekt und deren Nutzung auf der im World-Wide-Web registrierten Online-Website des Medienunternehmens.

1.3 Kopieren von urheberrechtlich geschützten Fotografien und geistigem Eigentum von SEABOURN von Disketten oder anderen Medien, die von SEABOURN bereitgestellt werden, für die eigene beschränkte, widerrufliche, nicht exklusive, weltweite Nutzung ausschließlich zu redaktionellen Zwecken auf der Website des Medienunternehmens sowie in gedruckten und nicht gedruckten Medien gemäß den hier getroffenen Festlegungen, davon ausdrücklich ausgenommen alle auf von SEABOURN bereitgestellten Quellen befindlichen (a) urheberrechtlich geschützten Fotografien, die von SEABOURN -fremden Parteien aufgenommenen wurden, wie durch Vermerk im Bereich oder unterhalb dieser Fotos ersichtlich; und (b) Fotografien und Texte, die Angestellte von SEABOURN oder andere Einzelpersonen zeigen oder namentlich nennen.

1.4 SEABOURN erteilt dem Medienunternehmen ferner die Zustimmung, die folgenden Marken von SEABOURN und ihren verbundenen Unternehmen, Tochtergesellschaften, Rechtsnachfolgern oder Geschäftsnachfolgern auf der Website des Medienunternehmens sowie in Druckmedien und anderen nicht gedruckten Medien zu verwenden: SEABOURN (Stylized) & Design®, SEABOURN LEGEND®, SEABOURN PRIDE®, SEABOURN SPIRIT®, SEABOURN SOJOURN®, SEABOURN ODYSSEY®, SEABOURN QUEST®, SEABOURN®, SEABOURN PERSONAL SHOPPER®, THE YACHTS OF SEABOURN & Shield Design®, Shield Design®, SEABOURN & SHIELD-DESIGN®, CLUB HERALD®, SEABOURN CLUB HERALD®, DRESS CIRCLE®, SEABOURN.COM®, SEABOURN CLUB®, SEABOURN SIGNATURE DELIGHTS®, SEABOURN SHIELD®, MASSAGE MOMENTS®, PERSONAL VALET LUGGAGE SERVICE®, SEABOURN'S YACHTING COLLECTION®, THE YACHT'S OF SEABOURN + SHIELD + SHIP IMAGE®, THIS IS MY YACHT®; dies sind Schutzmarken von Seabourn oder ihren verbundenen Unternehmen. Die Marken und urheberrechtlich geschütztes Bildmaterial von SEABOURN, mit Ausnahme von vertraglich ausdrücklich davon ausgenommenem Bildmaterial, werden in der vorliegenden Vereinbarung als „Schutzeigentum“ bezeichnet.

1.5 SEABOURN erteilt dem Medienunternehmen ferner die Zustimmung, auf der Website des Medienunternehmens zu den hier angegebenen Zwecken einen Link zur SEABOURN-Website einzurichten, der den öffentlichen Zugriff zum ausschließlichen Zwecke der Einsichtnahme ermöglicht. Im Zusammenhang damit erteilt SEABOURN dem Medienunternehmen die Zustimmung zur Änderung der URL-Anzeige (Universial Resource Locator) in Bezug auf ihre Erscheinungsform für die Einzelperson, die über die Webseite des Medienunternehmens öffentlich zugreift, und zur Hinzufügung eines Fensters mit dem Produktnamen und den websitebezogenen Navigationstasten des Medienunternehmens.

2. BEGRENZUNGEN DER ZUSTIMMUNG

2.1 Die von und in der vorliegenden Mediennutzungsvereinbarung gestatteten Nutzungen und erteilten Zustimmungen werden ausdrücklich auf diejenigen Nutzungen und Aktivitäten begrenzt, die unmittelbar auf die Erstellung von Nachrichten oder Berichterstattungen über die von SEABOURN angebotenen Kreuzfahrten bezogen sind.

2.2 Ohne ausdrückliche vorherige schriftliche Zustimmung von SEABOURN sind keine anderen Nutzungen oder Aktivitäten in Bezug auf das Schutzeigentum gestattet.

2.3 Die in dieser Mediennutzungsvereinbarung durch SEABOURN erteilten Zustimmungen können von SEABOURN jederzeit durch ordentliche oder fristlose Kündigung mit oder ohne Vorliegen von Gründen widerrufen werden. Bei Widerruf verpflichtet sich das Medienunternehmen dazu, das Schutzeigentum unverzüglich von der Website des Medienunternehmens und aus noch nicht verteilten gedruckten oder nichtgedruckten Medien zu entfernen. Bei Widerruf verpflichtet sich das Medienunternehmen ferner dazu, alle infolge der vorliegenden Mediennutzungsvereinbarung von ihm durchgeführten Tätigkeiten einzustellen.

2.4 Die in der vorliegenden Mediennutzungsvereinbarung erteilten Zustimmungen gelten vorbehaltlich der Bedingung, dass (a) SEABOURN die Umgebung und den Kontext genehmigt, in dem das Schutzeigentum verwendet wird, und (b) dass die Marken in angemessener Regelmäßigkeit durch die Beistellung der entsprechenden Schutzsymbole ™ oder ® als solche gekennzeichnet werden. Wenn SEABOURN eines der Rechte, die entsprechend vorliegender Vereinbarung oder anderweitig im Zusammenhang mit dem Schutzeigentum, der Website des Medienunternehmens oder der SEABOURN-Website für SEABOURN bestehen, nicht ausübt, so ist dies nicht als Verzicht auf diese Rechte zu werten. Die dem Medienunternehmen im Rahmen der vorliegenden Mediennutzungsvereinbarung zugestandenen Rechte dürfen nicht abgetreten werden.

3. GEISTIGES EIGENTUM

3.1 Alle Rechte, Besitz- und Rechtsansprüche am und auf das Schutzeigentum und am damit verbundenen ideellen Wert (Goodwill) einschließlich jener, die in der Zukunft infolge der Nutzung dieses Eigentums durch das Medienunternehmen eventuell hinzukommen, sind und verbleiben bei der SEABOURN und/oder einem ihrer verbundenen Unternehmen. Das Medienunternehmen anerkennt dieses Eigentumsverhältnis von SEABOURN und ihrer verbundenen Unternehmen und erklärt, dass es weder deren Rechtsanspruch noch die Rechtsgültigkeit der seitens der SEABOURN oder SEABOURN-verbundenen Unternehmen diesbezüglich eingereichten Markenanmeldungen oder erhaltenen Markeneintragungen jemals bestreitet.

3.2 Während SEABOURN alles unternimmt, um sicherzustellen, dass die SEABOURN-Website und in ihr enthaltenes Schutzeigentum weder das Urheberrecht noch sonstige Rechte Dritter verletzen, übernimmt die SEABOURN keine Gewährleistung gegen Ansprüche oder Klagen, die Dritte wegen Verletzung der Privatsphäre, Diffamierung oder Verleumdung geltend machen oder anstrengen. Das Medienunternehmen verpflichtet sich dazu, SEABOURN’s Anweisungen bezüglich der Nutzung des Schutzeigentums zu befolgen und das Schutzeigentum weder zu ändern, noch zu modifizieren, noch zu abgeleiteten Werken weiterzuentwickeln.

3.3 Die vorliegende Mediennutzungsvereinbarung verleiht keinerlei Rechte zur Nutzung des Schutzeigentums unabhängig von den oben ausdrücklich genehmigten Nutzungen und das Schutzeigentum darf nicht dazu genutzt werden, den Eindruck zu erwecken, dass SEABOURN die Geschäftstätigkeit, Programme oder redaktionellen Inhalte des Medienunternehmens sponsert oder billigt.

4. ANNAHME DER BEDINGUNGEN

Mit dem Herunterladen, Kopieren oder Verwenden von Teilen des Schutzeigentums durch das Medienunternehmen nimmt das Medienunternehmen die Bedingungen dieser Nutzungsvereinbarung sowie die Bedingungen für die Nutzung der Website von Seabourn und die Datenschutzpolitik an. Mit der Betätigung des Bestätigungsbuttons erklären Sie, dass Sie die Bedingungen der vorliegenden Nutzungsvereinbarung gelesen haben und diese akzeptieren.

Ich akzeptiere die Bedingungen dieser Mediennutzungsvereinbarung. Wenn Sie sich für die Bildsammlung anmelden wollen, klicken Sie hier. Nach der Einreichung Ihrer Angaben wird sich ein Mitarbeiter an Sie wenden und Ihnen Anweisungen für den Zugriff auf unser digitales Archiv geben.

Gültig ab: 19. April 2011