Stanley/Falkland Is/Islas Malvinas

Dieses Archipel von über 700 Inseln, das sich über 12.173 Quadratkilometer erstreckt, liegt etwa 483 Kilometer östlich der argentinischen Küste. Politisch gehört es zum Vereinigten Königreich - den Falklandinseln. Allerdings wird dies von Argentinien bestritten; hier nennt man die Inselgruppe die „Islas Malvinas". 1982 standen die Inseln im Mittelpunkt einer kurzen, gewaltsamen militärischen Konfrontation zwischen den beiden Nationen, die dazu führte, dass viele Menschen ums Leben kamen. Die Anziehungskraft dieser Inseln besteht in ihrer landschaftlichen Schönheit und der ungewöhnlichen Tierwelt, vor allem die verschiedenen Pinguinarten sind eine Attraktion für Touristen. Die Hauptstadt Port Stanley ist die Heimat vieler der hartgesottenen Inselbewohner, die Landwirtschaft betreiben und fischen. In letzter Zeit haben Neuankömmlinge begonnen, die kürzlich entdeckten Ölreserven vor der Küste zu fördern.