Buenos Aires, Argentina

Buenos Aires wurde 1536 gegründet und stand fast drei Jahrhunderte lang unter der Verwaltung eines spanischen Vizekönigs, bevor es 1816 seine Unabhängigkeit erlangte. Lange Zeit war es eine verschlafene Hafenstadt, und erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts entwickelte es sich endgültig zu einem wichtigen Schifffahrtszentrum. Die demokratisch gewählte Regierung Argentiniens machte das Land zum heute sichersten (und teuersten) Land in Südamerika. Diese kosmopolitische Stadt ist geprägt von breiten Boulevards mit riesigen schattenspendenden Bäumen, schönen Wohnvierteln, Plätzen mit Denkmälern und Springbrunnen und Hochhäusern aus dem 20. Jahrhundert, die sich ins Stadtbild einfügen. Die Stadt lässt sich wirklich wunderbar zu Fuß erkunden.