Führungsteam

Unser Unternehmen

Führungsteam

Stein Kruse

Chief Executive Officer, Holland America Group

 

Stein Kruse ist Chief Executive Officer der Holland America Group, einem Unternehmensbereich der Carnival Corporation & plc. Zur Holland America Group gehören Princess Cruises, Holland America Line und Seabourn sowie Holland America-Princess für Tätigkeitsbereiche an Land für Alaska. Kruse ist auch Vorstandsvorsitzender von MANCO, einer in Großbritannien ansässigen Organisation, die den Betrieb der Carnival Australia, einschließlich P&O Cruises Australia, überwacht.

Holland America Group betreibt 41 Kreuzfahrtschiffe, mit über 36.000 Angestellten weltweit und bietet 25 Millionen Passagier-Kreuzfahrttage pro Jahr.

Princess Cruises ist die drittgrößte Kreuzfahrtlinie weltweit und befördert auf 18 Luxusschiffen jährlich ca. 1,4 Millionen Passagiere an Top-Reiseziele auf der ganzen Welt. Ein neues Schiff der „Royal“-Klasse für 3.560 Passagiere wurde im Frühjahr 2017 geliefert.

Holland America Line betreibt eine Flotte von 15 Luxusschiffen und befördert auf über 500 Kreuzfahrten jährlich ca. 850.000 Gäste an Reiseziele auf allen sieben Kontinenten. Zwei neue Schiffe für 2.650 Passagiere wurden bestellt, mit Lieferdatum Februar 2016 und November 2018.

Holland America-Princess Land Operations betreibt Hotels und bietet Gästen der Holland America Line und Princess Cruises, die einen Landausflug machen, Bahn- und Bustransfer, Dienstleistungen an Land sowie Reiseveranstaltungen in Alaska und Yukon an.

Die vier kleinen Luxusschiffe von Seabourn befördern zwischen 458 und 600 Gäste und bieten jährlich 197 Kreuzfahrten zu den beliebtesten Reisezielen der Welt an. Unser erstes Schiff für 600 Gäste, die Seabourn Encore, wurde 2016 ausgeliefert. Ein zweites Schiff dieser Größe, die  Seabourn Ovation, wurde im April 2018 ausgeliefert.

P&O Cruises Australia verfügt über drei Kreuzfahrtschiffe, die von Sydney und Brisbane, Australien, sowie Auckland, Neuseeland, zu Reisezielen in Australasien fahren.

 

Kruse trat der Holland America Line 1999 in Seattle, Washington (USA), als Senior Vice President, Fleet Operations, mit Verantwortung für Betrieb und Neubauten bei. 2003 wurde er zum President und Chief Operating Officer ernannt. Am 1. Dezember 2004 wurde er Chief Executive Officer. Im Januar 2011 wurde er zum Vorsitzenden von Seabourn ernannt, als die Hauptzentrale des Unternehmens von Miami, Florida, nach Seattle verlegt wurde. Am 1. Dezember 2013 wurde er zum CEO der neu gebildeten Holland America Group ernannt.

Vor seinem Eintritt bei der Holland America Line war Kruse Senior Vice President und Chief Financial Officer von North American Operations für die globale japanische Reederei „K" Line, wo er auch die Finanzaktivitäten von sieben US-amerikanischen Tochtergesellschaften leitete und Mitglied im Board of Directors war. Davor war er Executive Vice President und Chief Operating Officer für Radisson Seven Seas Cruises und President und Chief Executive Officer für Seven Seas Cruise Line.

Kruse ist derzeit ein Vorstandsmitglied der U.S. Coast Guard Foundation, des World Trade Centers Seattle, von Saltchuk Resources Inc. und ist Mitglied des Beirats der Foster School of Business der Universität von Washington.

Der gebürtige Norwege aus Oslo hat einen Bachelor of Science von der Purdue University und ist Absolvent des Managementprogramms der Harvard Business School. Kruse, seine Frau und seine zwei Kinder wohnen in Bellevue, Washington.

Richard D. Meadows

President, Seabourn

 

Richard Meadows ist President von Seabourn, der Luxusmarke der Carnival Corporation. In dieser Position trägt Meadows die Verantwortung für die gesamte Geschäftsführung und leitet weltweit alle Geschäftsbereiche der preisgekrönten Luxus-Kreuzfahrtlinie. Er ist seit 2011 in dieser Position tätig, als das Unternehmen seinen Hauptsitz von Miami nach Seattle verlegte.

Zwischen 2014 und 2016 war Meadows zudem in einer weiteren Führungsposition als President von Cunard – Nordamerika tätig und übernahm die operative Verantwortung für die Kultmarke Cunard auf dem gesamten nordamerikanischen Kontinent.

Vor seiner Tätigkeit für Cunard hatte Meadows zwei Positionen als President von Seabourn und als Executive Vice President of Marketing, Sales and Guest Programs bei Holland America Line inne, wo er für die weltweiten Einnahmen verantwortlich war.

Zu seinen früheren Aufgaben gehörte unter anderem die Position als Senior Vice President of Sales and Marketing bei Seabourn, Vice President of Corporate Marketing bei der Carnival Corporation sowie als Vice President of Sales and Marketing bei Windstar Cruises, einer ehemaligen Tochtergesellschaft von Holland America Line. Seine Karriere bei Carnival Corporation begann er 1985 als Director of Sales für Carnival Cruise Lines.

Richard Meadows ist ein aktiver Fürsprecher für die Kreuzfahrt- und Reiseindustrie und Mitglied im Aufsichtsrat der Cruise Lines International Association (CLIA) in Nordamerika. Er ist ein häufiger Redner auf brancheninternen Foren und Veranstaltungen und wurde 2017 zum Fellow des Culinary Institute of America ernannt. In der Region Seattle arbeitete er unter der ehemaligen Gouverneurin von Washington, Christine Gregoire, für die Washington State Tourism Commission. Außerdem ist er derzeit Mitglied im Aufsichtsrat des Seattle Fifth Avenue Theatres.

Chris Austin

Senior Vice President, Global Sales and Marketing

 

Christopher Austin ist Senior Vice President of Global Sales and Marketing von Seabourn, der weltweit elegantesten Luxuskreuzfahrtlinie. In dieser Position ist er verantwortlich für die Marketing-Aktivitäten, die Markenführung, den Verkauf und die Öffentlichkeitsarbeit der Kreuzfahrtlinie.

Austin kam im Januar 2017 zu Seabourn. Zuvor verbrachte er die letzten 30 Jahre seiner Karriere bei Starwood Hotels & Resorts, zuletzt als Vice President of Global Leisure, Luxury & TMC Sales, wo er für die Entwicklung und Durchführung der globalen Strategien sowie der Vertriebs-, Marketing- und B2B-PR-Aktivitäten in den Bereichen Freizeit, Luxus, Partnerunternehmen, Airlines und für die TMC-Kanäle verantwortlich war. Während seiner Zeit bei Starwood hatte er neben seinen Führungspositionen auch eine Reihe von standortgebundenen Positionen in den Bereichen Speisen und Getränke, Bankette und Catering sowie unterschiedliche Positionen im Vertrieb inne.

Im Laufe seiner Karriere erhielt er zahlreiche Preise und Auszeichnungen, unter anderem als „Most Innovative Hotel Executive“ von den US-amerikanischen Reise-Profis bei den Travvy Awards, als „Best Luxury Hotel Executive Worldwide“ bei den Lesern des Luxury Travel Advisor und als „ASTA Allied Member of the Year“ von der weltweit größten Vereinigung von Reisefachleuten.

Austin interessiert sich sehr für andere Menschen. Er ist ergebnisorientiert und arbeitet unermüdlich daran, innovative Vertriebs- und Marketingstrategien zu finden, die das aktuelle globale Geschäftsumfeld widerspiegeln. Bei Kollegen und Geschäftspartnern ist er als einzigartiger und bemerkenswerter Teamleiter mit großer Integrität bekannt, weshalb er bei Führungskräften, Kollegen und Kunden großes Vertrauen und Glaubwürdigkeit genießt. Darüber hinaus ermuntert und motiviert er sein Team stets, im positiven Sinne für das ganze Unternehmen zu handeln.

Der Brite Chris Austin zog 2017 mit seinem Partner Alex und ihren beiden Hunden Isabella und Sophie von Miami nach Seattle.

Doug Seagle

Vice President of Business Development, Nordamerika

 

Doug Segal begann seine Karriere bei Seabourn im Jahr 2001 als Director of Sales Development und wurde 2006 Vice President of Sales, verantwortlich für die Bereiche Field Sales, Charters & Incentives und National Accounts sowie die Märkte Asien-Pazifik und Lateinamerika. Er leitete die Vertriebsmaßnahmen von Seabourn während der größten Wachstumsperiode in der Unternehmensgeschichte … mit einer 217%igen Steigerung der Kapazität während der Einführung der Seabourn Odyssey, der Seabourn Sojourn und der Seabourn Quest.

In seiner derzeitigen Position als Vice President of Business Development ist Segal für alle nordamerikanischen Handelskanäle der Marke Seabourn verantwortlich und kontrolliert das Wachstum dieser Kanäle, während Seabourn mit dem Einsatz der Seabourn Encore und der Seabourn Ovation um fast 90 % wächst.

Gerald Mosslinger

Senior Vice President, Hotel Operations & Onboard Revenue

Gerald Mosslinger ist nach seiner Beförderung in diese Position im Jahr 2019 Senior Vice President der Abteilung Hotel Operations & Onboard Revenue für Seabourn.

In dieser Position wird Mosslinger für den gesamten Hotelbetrieb der Kreuzfahrtlinie auf hoher See verantwortlich sein, einschließlich aller kulinarischen Abteilungen, der Gästebetreuung und -verwaltung, Unterhaltung, Spa an Bord, Programmgestaltung von Landausflügen, Preisen und Einnahmen sowie Verkäufen an Bord für Seabourn. Er arbeitet eng mit den Abteilungen Einkauf, Logistik, Flottenbetrieb und Personalwesen zusammen, damit die Flotte von Seabourn auch weiterhin die Beste in ihrer Kategorie ist. Bevor er 2016 als Vice President des Bereichs Hotel Operations wieder zu Seabourn zurückkehrte, verbrachte er zu Beginn seiner Karriere mehr als acht Jahre bei dem Unternehmen, sowohl an Land in Miami, Florida, als auch an Bord der Schiffe der Linie.

Im Jahr 2017 wurde Mosslinger ein Fellow am Culinary Institute of America. Bevor er seine derzeitige Position übernahm, war Mosslinger als Vice President im Bereich Food and Beverage für Holland America Line tätig. Seine berufliche Laufbahn umfasst eine Position bei Joachim Splichals Patina Restaurant Group in Los Angeles, wo er als Regional Vice President tätig war. Er liebt Reisen und Motorsport und glaubt fest an lebenslanges Lernen für sich und sein Team. 

Robin West

Vice President of Expedition Operations and Planning

Robin West ist Vice President der Abteilung Expedition Operations and Planning für Seabourn und verantwortlich für die Entwicklung und die Durchführung der weltweiten Expeditionsprogramme von Seabourn.

Während seiner Zeit bei Seabourn hat Robin West zahlreiche neue und aufregende Programme für Seabourn entwickelt und durchgeführt. Dazu gehören das hochgelobte Programm der Linie in der Antarktis sowie die Erstellung, Umsetzung und Einführung der äußerst erfolgreichen Ventures by Seabourn, einer ausgewählten Reihe von Exkursionen, die außergewöhnliche Möglichkeiten bieten, wie die Gäste von Seabourn Reiseziele noch intensiver erleben können. Ventures by Seabourn wurde inzwischen in der Antarktis, Australasien, Amazonien, Island, Grönland, den Britischen Inseln und Nordeuropa sowie in Alaska eingeführt.

Robin West, geboren und aufgewachsen in Südafrika, war entweder im Ozean oder auf dem Rugby-Platz zu finden. Nach seinem Abschluss an der Universität von Port Elizabeth entwickelte sich seine Liebe zum Abenteuer zu einem Beruf, als er Besitzer und Betreiber von zwei Outdoor-Adventure-Unternehmen wurde.

Robin West suchte schließlich das Abenteuer außerhalb Afrikas und konzentrierte sich dabei auf globale Expeditionsreisen. Mit einer soliden Grundlage in Wirtschaft und Tourismus arbeitete Robin West auf privaten Superjachten und luxuriösen Kreuzfahrtschiffen und plante und führte Expeditionsprogramme durch, die im Verlauf von 12 Jahren alle Ecken der Welt abdeckten.

Mit dieser umfassenden Erfahrung und Kenntnis des Luxussegments übernahm Robin West 2014 bei Seabourn die Rolle als Manager für Expeditions Operations & Planning und war für alle Aspekte des Expeditionsbetriebs verantwortlich. Wenn Robin West nicht die Welt erforscht, nennt er die Niederlande sein Zuhause.